vergrößernverkleinern
Trainer Lucien Favre spricht vor dem Bundesliga-Spiel des BVB gegen Borussia Mönchengladbach
Trainer Lucien Favre spricht vor dem Bundesliga-Spiel des BVB gegen Borussia Mönchengladbach © Imago
Lesedauer: 4 Minuten
teilenE-MailKommentare

Mit dem Heimspiel gegen Gladbach startet Borussia Dortmund in die neue Saison. Im Vorfeld spricht BVB-Coach Lucien Favre über seinen Plan für das Topspiel.

Was für ein Kracher zum Auftakt!

Gleich am ersten Spieltag der neuen Bundesliga-Saison kommt es zum Borussen-Duell zwischen dem BVB und Mönchengladbach. (Bundesliga: Borussia Dortmund - Borussia Mönchengladbach, Samstag 18.30 Uhr im LIVETICKER)

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Anzeige

Vorab stellt sich BVB-Coach den Fragen der Journalisten. Einen Einsatz von Torwart Roman Bürki und Raphael Guerreiro ließ er ebenso offen wie ein mögliches Bundesliga-Comeback von Marco Reus.

Begeistert zeigte sich der Trainer derweil von Neuzugang Jude Bellingham, und das trotz seiner erst 17 Jahre. Sportdirektor Michael Zorc nahm zudem Stellung zum Thiago-Abgang beim FC Bayern München.

Die Pressekonferenz zum Nachlesen im Ticker.

+++ Die Pressekonferenz ist beendet +++

Wir freuen uns, Sie beim nächsten Mal wieder begrüßen zu dürfen.

+++ Favre über Gladbach +++

"Gladbach hat eine sehr gute Saison gespielt, sind Vierter geworden. Sie haben hervorragend gespielt, sind sehr gefährlich. Es ist kein Wunder, dass sie da stehen."

+++ Favre über Bellingham und Meunier +++

"Bellingham ist hervorragend. Man darf nicht vergessen, dass er erst 17 ist. Aber er hat schon viel Gutes gezeigt. Er ist defensiv präsent, kann aber auch offensiv spielen. Meunier kann zu viert oder zu fünft Verteidigen. Das hat er noch nicht so oft gemacht. Er war verletzt, hat noch nicht sooft gespielt."

+++ Favre über das System +++

"Wir haben das System im November auf Dreierkette geändert. Das war kein Zufall, wir waren danach besser. Aber wir können jetzt mehrere Systeme spielen und werden weiter trainieren, dass wir zwei, drei Lösungen haben."

+++ Zorc über den Thiago-Wechsel +++

"Das ist eine Entscheidung, die wir nicht kommentieren. Er hatte nur noch ein Jahr Vertrag, das hatte sich abgezeichnet. Sportlich betrachtet ist er ein toller Fußballer, der mit dazu beigetragen hat, dass die Bayern Erfolg hatten."

+++ Favre über Reyna +++

"Gio spürt Fußball, das sieht man sofort. Seine Bewegungen sind gut, er ist torgefährlich und kann das Spiel lesen. Er kann aber auch gut und intelligent verteidigen. Das ist viel für einen 17-Jährigen. Natürlich hat er Potential, Dinge zu verbessern. Aber er hat schon sehr viel."

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

+++ Favre über Saisonziele +++

"Im Pokal haben wir noch sechs Spiele zu gewinnen. In der Liga wollen wir unser Bestes geben und eine sehr gute Saison spielen. Wir denken von Spiel zu Spiel."

+++ Zorc über die Vorbereitung und den Gegner +++

"In der Vorbereitung gibt es nichts zu gewinnen, da probiert man Sachen aus. Wir haben einen guten Pflichtspielstart gegen Duisburg gehabt. Wir haben gleich gezeigt, dass wir das Spiel gewinnen wollen. Borussia Mönchengladbach verkörpert natürlich eine andere Qualität. Sie sind nicht zufällig für die Champions League qualifiziert. Wir brauchen eine Topleistung."

+++ Zorc über den Bundesliga-Start +++

"Die Vorbereitung ist ja immer wie Trockenschwimmen. Ich bin froh, dass es wieder losgeht. Das Ende der vergangenen Saison war ja coronabedingt schon neu für alle. Auch jetzt sind es keine normalen Zustände. Wir sind sehr froh, dass wir vor Teilzuschauern spielen können. Als wir ins Österreich waren, waren 1250 Zuschauer zugelassen. Das war etwas komplett anderes, als wenn man ohne spielt. Wir sind sehr glücklich, dass wir am Samstag loslegen können."

+++ Favre über das Personal +++

"Wir werden sehen, ob Guerreiro und Bürki spielen können. Bei Reus sind wir sehr zufrieden. Er hat sehr hart gearbeitet. Aber wir müssen vernünftig bleiben und weiter aufpassen."

+++ Favre über Zuschauer im Stadion +++

"Alle freuen sich, dass wieder Zuschauer im Stadion sind. Es war eine lange Zeit. Es ist gut, dass Zuschauer wieder ins Stadion dürfen."

+++ Favre ist da +++

Der Trainer und Michael Zorc nehmen Platz.

+++ 14.15 Uhr geht's los +++

Gleich wird Lucien Favre Platz nehmen. Wir warten auf den Beginn der Pressekonferenz.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image