Lesedauer: 4 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Der FC Schalke 04 verstärkt seinen harmlosen Angriff. Mit Vedad Ibisevic kommt ein Routinier zu den Königsblauen. Sein Grundgehalt will der Oldie komplett spenden.

Der Coup ist perfekt: Der FC Schalke 04 hat Vedad Ibisevic verpflichtet.

Das teilten die Königsblauen am Donnerstag mit. SPORT1 hatte bereits in der vergangenen Woche über den bevorstehenden Deal berichtet.

Ibisevic unterschreibt bei Schalke einen Vertrag bis Juni 2021. Zuletzt spielte der Angreifer für Hertha BSC, sein Vertrag lief im Sommer aus.

Anzeige

Für Schalke ist es der erste Sommer-Transfer.

Ibisevic: "Schalke ist ein richtig cooler Verein"

"Vedad ist eine echte Bereicherung für unseren Kader. Ein erfahrener, torgefährlicher Offensiv-Spieler, der immer noch auf jeden einzelnen Bundesliga-Einsatz brennt", sagte Sportvorstand Jochen Schneider.

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden 

Das konnte Ibisevic bestätigen. "Schalke 04 ist ein richtig cooler Verein, da braucht man nicht lange zu überlegen. Ich bin top motiviert und will mit der Mannschaft erfolgreich sein", erklärte der 36-Jährige.

Der kicker berichtete, dass der 36 Jahre alte Angreifer in Gelsenkirchen für ein unglaublich niedriges Grundgehalt von nur 100.000 Euro spielen wird. Das deckt sich auch mit Informationen von SPORT1.

Meistgelesene Artikel

Ibisevic will Grundgehalt spenden

Sein Grundgehalt will Ibisevic zudem einem guten Zweck zuführen. "Ich bekomme ein relativ kleines Grundgehalt, das muss aus versicherungstechnischen Gründen auch so sein", sagte er der Bild. "Dieses Geld werde ich aber nicht behalten, sondern komplett spenden. Zusammen mit meiner Agentur suche ich aktuell eine Organisation, einen karitativen Zweck." 

Allerdings: Ibisevic bekommt bei S04 die handelsüblichen Punkt- und Auflaufprämien und könnte sein Salär bei einer erfolgreichen Schalke-Saison durchaus auf über eine Million Euro aufbessern.

Bei Hertha BSC hat er mit rund drei Millionen Euro zu den Topverdienern gehört.

Schalke kann aufgrund der finanziellen Lage (198 Mio. Euro Verbindlichkeiten) keine größeren Sprünge machen und will vor allem kein Risiko eingehen. Da Ibisevic schon im fortgeschrittenen Fußballer-Alter ist, statten ihn Schneider und Kaderplaner Michael Reschke mit einem stark leistungsbezogenen Vertrag aus.

Für den Ein-Jahres-Job auf Schalke hat er lukrativere Angebote aus den USA, Türkei und Griechenland ausgeschlagen.

In den vergangenen fünf Jahren erzielte der Bosnier in 159 Bundesliga-Spielen 56 Tore. Insgesamt kommt er auf 127 Treffer und 52 Assists in 340 Bundesliga-Partien. In Deutschland spielte Ibisevic für Alemannia Aachen, die TSG Hoffenheim, den VfB Stuttgart und Hertha BSC.

Beendet Ibisevic Schalkes Sturmflaute?

Ibisevic kann den Schalker Harmlos-Angriff der vergangenen Bundesliga-Saison definitiv bereichern.

Nur zehn Tore erzielten die Stürmer Benito Raman (4), Ahmed Kutucu (3), Rabbi Matondo (2), Michael Gregoritsch (1, mittlerweile zurück in Augsburg) und Guido Burgstaller (0). In diesem Sommer kehrten immerhin die Leihstürmer Mark Uth (Köln) und Steven Skrzybski (Düsseldorf) zurück.

"Vedad hat uns in den Gesprächen mit seiner Einstellung überzeugt: Er will einfach unbedingt weiter auf höchstem Niveau Fußball spielen, und seine Qualitäten sind unbestritten. Wir freuen uns auf die gemeinsame Arbeit", meinte Schneider.

Bei der Hertha planten Sportchef Michael Preetz und Trainer Bruno Labbadia nicht mehr mit dem Routinier. Die "Alte Dame" sieht sich in der Offensive mit den deutlich jüngeren Krzysztof Piatek, Dodi Lukebakio und Matheus Cunha gut gerüstet.

Kolasinac likt Schalke-Post

Schalke arbeitet derweil auch an einer Sensations-Rückkehr von Sead Kolasinac, der inzwischen für den FC Arsenal spielt.

Auch die Fans wollen ihren Liebling, der zwischen 2011 und 2017 auf Schalke kickte (123 Pflichtspiele, 4 Tore, 13 Vorlagen), unbedingt wieder im königsblauen Trikot sehen.

Am Donnerstag versah Kolasinac den Twitter-Post der Schalker zur Ibisevic-Verpflichtung mit einem Like.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Freut sich Kolasinac also bereits über einen zukünftigen Mitspieler - oder freut er sich nur einen Freund? Schließlich spielten der Linksverteidiger und Ibisevic jahrelang zusammen in der Nationalmannschaft von Bosnien und Herzegowina.

Die Fans bemerkten Kolasinacs Like auf alle Fälle sofort und brachten erneut ihren Rückkehr-Wunsch zum Ausdruck.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image