Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Youssoufa Moukoko präsentiert sich einmal mehr treffsicher. Das Dortmunder Sturm-Juwel schießt die U19 des BVB im Alleingang ins Pokal-Achtelfinale.

Youngster Youssoufa Moukoko hat im DFB-Pokal der Junioren erneut seine Torjäger-Qualitäten unter Beweis gestellt.

Beim 3:0 (2:0)-Erfolg der U19 von Borussia Dortmund beim SV Wehen Wiesbaden erzielte Moukoko alle drei BVB-Treffer (4., 23./Elfmeter, 62./Elfmeter) und führte den Dortmunder Nachwuchs damit im Alleingang ins Achtelfinale.

Der CHECK24 Doppelpass mit dem ehemaligen Köln-Geschäftsführer Armin Veh und Europameister Christian Ziege am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Anzeige

Zweiter Moukoko-Dreierpack im zweiten Pflichtspiel

Schon im ersten Ligaspiel hatte Moukoko, der ab seinem 16. Geburtstag am 20. November in der Bundesliga spielberechtigt ist, mit einem Dreierpack geglänzt.

"Wir haben das Spiel in den ersten 60 Minuten ordentlich kontrolliert und gestaltet, uns danach aber einige Nachlässigkeiten im Spielaufbau geleistet. Es reicht nicht, nur über eine Stunde 100 Prozent abzurufen", sagte U19-Trainer Mike Tullberg nach dem Pokalerfolg. "Diese Mängel müssen wir schleunigst abstellen."

Meistgelesene Artikel

In zwei Wochen kommt es in der A-Junioren-Bundesliga zum Revierderby zwischen dem BVB und Schalke 04.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image