Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Große Ehre für Erling Haaland: Der Stürmer von Borussia Dortmund ist nun Titelheld eines Buches. Sein ehemaliger Trainer aus Norwegen verfasst das Werk.

Jungstar Erling Haaland von Borussia Dortmund ist jetzt auch Titelheld eines Buches. Ein jubelnder Haaland im BVB-Trikot ziert das Cover von "Fotballprosjektet" (Das Fußballprojekt), das dessen Jugendtrainer Alf-Ingve Berntsen über die Mannschaft um den Stürmer beim norwegischen Klub Bryne FK geschrieben hat.

"Das ist keine Biografie über Erling, sondern ein Buch über die ganze Gang", sagte der Autor dem Boulevardblatt VG. Sein Buch will auf 196 Seiten erklären, wie die besondere Lern-Atmosphäre im Verein zum Aufstieg des heute 20 Jahre alten Top-Torjägers beigetragen hat. Der Schlüssel: Die 40 Jugendspieler wurden immer als Einheit zusammengehalten.

Der CHECK24 Doppelpass am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1 

Anzeige

"Bryne ist nicht der Hauptgrund, warum er gut wurde. Das ist Erling selbst. Aber wir hatten unseren Anteil", sagte Berntsen, der Haaland kennenlernte, als dieser fünf war.

Im Alter von zehn bis 15 sei er außerhalb der Familie wohl Haalands engste Bezugsperson gewesen, meinte er. (Tabelle der Fußball-Bundesliga)

Auch interessant

Der Angreifer werde aufgrund seiner Größe noch immer unterschätzt, sagte Berntsen, der das "kluge Fußballerhirn" seines früheren Schützlings hervorhob. Wer von einfachen Abstaubertoren rede, habe keine Ahnung: "Du kannst es ja selbst mal versuchen!"

Heute sei die ganze Region stolz auf "ihren" Erling. "Wir müssen uns manchmal zwicken. Aber dass ein Junge aus Bryne dieses Niveau erreicht hat, zeigt, dass alles möglich ist."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image