Lesedauer: 6 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Der FC Bayern tut sich derzeit deutlich schwerer als noch vor wenigen Wochen. Bei der Pressekonferenz nimmt Trainer Hansi Flick dazu Stellung. Die PK zum Nachlesen.

Je näher Weihnachten kommt, desto mehr scheint der Motor des Triple-Siegers zu stottern.

Nach dem enttäuschenden 1:1 bei Union Berlin musste der FC Bayern zuletzt die Tabellenführung in der Bundesliga abgeben. Gegen den VfL Wolfsburg soll am Mittwochabend Reaktion erfolgen. (Service: TABELLE der Bundesliga)

Die formstarken Wölfe stellen allerdings alles andere als eine leichte Aufgabe für die Münchner dar - zumal Bayern-Coach Hansi Flick noch mehr Verletzungssorgen plagen. Leon Goretzka ist nämlich angeschlagen aus der Partie bei den Eisernen gegangen.

Anzeige
Auch interessant

Beim Pressetalk verriet Flick, dass Goretzka ausfallen wird. Bei der Pressekonferenz am Dienstag stellte er sich auch noch anderen Fragen der Journalisten. 

Die PK im TICKER zum Nachlesen.

+++ Das war's +++

Flick verabschiedet sich. Die PK ist beendet.

+++ Flick zur Situation in der Bundesliga +++

"Ich sage immer: Die Mannschaft, die am Besten mit den Bedingungen zurechtkommt, die wird am erfolgreichsten sein. Das ist eine neue Situation, die auf uns alle zugekommen ist. Wir diskutieren immer wieder die Belastungssteuerung und da gibt es verschiedene Meinungen. Wir machen uns Gedanken und nehmen die Belastungen der Spieler in die Entscheidungen rein. Wir haben etwas anderes probiert und werden dann jetzt auch bis zum Spiel gegen Leverkusen so durchziehen. Wir haben enorme Qualität und können auch Wolfsburg und Leverkusen schlagen. Wir wollen sechs Punkte holen. Alles war war können wir nicht mehr ändern, wir werden nochmal alles raushauen, was wir haben. Wir schauen auch über den Tellerrand hinaus." 

+++ Flick über Wahl zum Welttrainer +++

"Die Wahl zum Welttrainer ist zweitrangig. Ich habe Wolfsburg im Fokus. Es sind auch noch zwei andere Trainer dabei. Marcelo Bielsa ist ein absoluter Top-Trainer und über Jürgen Klopp brauchen wir uns gar nicht zu unterhalten." 

+++ Wie verbringen Sie Weihnachten, Herr Flick? +++

"Ich feiere wie immer mit meiner Familie. Wir versuchen uns an die Regeln zu halten, wie jeder andere auch." 

+++ "Gibt keinen, der es so verdient hat wie Robert" +++

"Es wäre schön, wenn er morgen das ein oder andere Tor nachlegen kann. Am Donnerstag ist die Wahl zum Weltfußballer natürlich sein großer Traum. Es gibt keinen, der es in dieser Saison so verdient hat wie Robert. Die ganze Mannschaft, der Verein und die Fans drücken ihm die Daumen, dass das wahr wird. Wir freuen uns alle, wenn er die Wahl gewinnt. 

+++ Flick über Coman +++

"Kingsley ist ein offener Spieler und Menschen, der ein gutes Gemüt hat und immer für seine Mitspieler da ist. Wenn er Spaß am Fußballspielen hat, dann hat er eine wahnsinnige Qualität - und das ist momentan der Fall. Er ist sehr schnell und hat eine gute Quote. Er hat das Lob verdient."

+++ Flick lobt Wolfsburg +++

"Sie haben im Mittelfeld mit Arnold und Schlager zwei sehr starke Sechser, die mir sehr imponieren. Sie haben vorne mit Weghorst einen der besten Stürmer der Bundesliga, der vorne immer die Tore machen will - er ist eine sehr gute Waffe. Wie sie den Gegner zu Fehlern zwingen, das ist die Idee von Oliver Glasner. Wir müssen höllisch aufpassen." 

+++ Zu den Vorgaben für die Spieler im Weihnachtsurlaub +++

"Die Spieler wissen bescheid und wir halten uns an die Regeln. Für uns gibt es keine Ausnahmen." 

+++ Flick über Sané +++

"Leroy sieht das so wie ich, er hat noch Luft nach oben. Er hat enorme Qualität und deswegen ist er verpflichtet worden. Er kriegt die Zeit, die er braucht. Wir hoffen natürlich, dass er immer wieder einen Schritt machen kann. Man muss das Gesamte sehen. Schwere Verletzungen und ein neuer Verein, das ist nicht immer leicht. Es fehlen Automatismen. Das sind Dinge, die wir noch besser machen können." 

+++ Wer ersetzt Goretzka? +++

"Da gibt es mehrere Möglichkeiten und da können Sie gerne rätseln.

+++ Flick über Tiago Dantas+++

"Er wird ab Januar im Kader sein. Er macht eine gute Entwicklung und er braucht Spielpraxis. Gerade ist er verletzt. Er wird versuchen seinen Weg zu finden und wenn er die Möglichkeit hat, seine Klasse in der Profimannschaft zu zeigen, dann ist das ein großer Schritt. Er kriegt von uns alle Unterstützung."

+++ Wer ist der ärgste Konkurrent im Meisterrennen, Herr Flick? +++

Auf SPORT1-Nachfrage: "Es sind mehrere Klubs, die einen guten Kader haben, der auch in der Bundesliga erfolgreich spielen kann. Wir haben eine enge Tabelle, nach der sich alle gesehnt haben - das ist spannend. Wir konzentrieren uns auf die Spiele, die wir beeinflussen können und wollen drei Punkte holen. Ein Sieg gegen Wolfsburg, das wären Big Points. Die nächsten beiden Spiele sind für uns sehr wichtig und das sind große Hürden, die wir überspringen müssen." 

+++ Kimmich "sieht es so, wie man es sehen muss" +++

"Er sieht das ganze so, wie man es sehen muss. Emotionalität ist dabei nicht so ein guter Ratgeber. Er muss in sich hineinhorchen und sehen, wie das Knie die Belastung verträgt. Wir besprechen diese Dinge gemeinsam." 

+++ Flick klärt über den Stand bei Goretzka und Kimmich auf +++

"Wir haben bei Joshua gesagt, dass wir die nächsten Tage abwarten. Es sieht sehr gut aus, ich habe mit ihm wegen morgen aber noch nicht gesprochen - da ist er noch kein Thema. Leon Goretzka fällt morgen definitiv aus, wir hoffen, dass er am Wochenende wieder fit ist."

+++ Flick ist da +++

Flick sagt Servus. Es kann losgehen. 

+++ Gleich geht's los +++

Flick wird in wenigen Minuten erwartet. Gleich sollte die PK beginnen.

+++ Kimmich trainiert bereits mit der Mannschaft +++

Joshua Kimmich ist wohl früher wieder fit als gedacht. Er trainiert bereits wieder mit der Mannschaft, das Spiel gegen Wolfsburg kommt aber definitiv zu früh. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image