Lesedauer: 5 Minuten
teilenE-MailKommentare

Borussia Dortmund tritt vor dem Bundesliga-Topspiel gegen den FC Bayern in Bestform auf. Wie angriffslustig zeigt sich Edin Terzic vor dem Prestigeduell?

Der BVB ist zurück in der Erfolgsspur! 

Nach schwierigen Wochen zu Beginn des Jahres kommt Borussia Dortmund immer mehr ins Rollen. Vier Pflichtspielsiege in Serie stehen zu Buche. 

Nach dem 1:0 im DFB-Pokal-Viertelfinale gegen Borussia Mönchengladbach wartet auf das Team von Trainer Edin Terzic nun das Topspiel gegen den FC Bayern. (Bundesliga: FC Bayern - Borussia Dortmund am Sa., ab 18.30 Uhr im TICKER)

Anzeige

Im Rennen um die Champions-League-Plätze muss der BVB gegen den Tabellenführer am besten punkten. Wagen sich Terzic und Sportdirektor Michael Zorc vor dem Prestigeduell in den Angriffsmodus?  (Die Tabelle der Bundesliga)

SPORT1 hat die PK von Trainer Terzic und Sportdirektor Michael Zorc zum Nachlesen.

Meistgelesene Artikel

HIER AKTUALISIEREN

+++ Das war's +++ 

Alle Fragen sind beantwortet. 

+++ Terzic zu Bayerns Flügel-Raketen +++

"Dass der Werkzeugkasten der Offensive sehr groß ist, ist klar. Wir werden versuchen, uns zu unterstützen und die Flanken zu blocken und die zweiten Pfosten zu decken. Vor allem aus dem Halbfeld bereiten sie viele Tore vor. Am besten wäre es, wenn wir sie nicht in das letzte Drittel kommen lassen."

+++ Passen die März-Länderspiele in der Pandemie? +++

Terzic: "Das ist gerade gar nicht mein Thema. Wir haben vor nicht einmal 48 Stunden gespielt und müssen in knapp 48 Stunden wieder spielen."

Zorc: "Ein leicht ungutes Bauchgefühl hat man als Vereinsfunktionär. Die Dinge sind aber relativ klar geregelt. Es besteht weiterhin eine Abstellungspflicht - nur nicht wenn eine Quarantäne folgen würde. Man muss unterscheiden zwischen Bauchgefühl und statuarischen Vorschriften."

+++ SPORT1-Nachfrage zur Wirkung des Fan-Empfangs nach dem Derby +++

"Es sind einige Bilder herumgegangen. Es war natürlich nicht alles gut. Es freut mich trotzdem, dass dieser Verein lebt. Wenn man sich über einen Derbysieg nicht freuen darf, dann hat man etwas falsch gemacht. Das ist gut, dass die Jungs wissen, die Fans sind da."

+++ Haben die Spieler zu viel über Bayern nachgedacht, Herr Terzic? +++

"Das sehe ich nicht so. Wir müssen in der Vorbereitung nichts Besonderes machen. Wir müssen Phasen überstehen, in denen wir leiden."

+++ Terzic zum Schlüssel gegen Bayern +++

"Wir waren vor allem in den Heimspielen immer nah dran. Das haben wir aus dem Signal Iduna Park nicht nach München projeziert. Das wollen wir ändern."

+++ Bayern als Mentalitäts-Test +++

Terzic: "In welchem Spiel ist Mentalität kein Thema? Es spielt für uns immer eine wichtige Rolle."

Zorc: "In den letzten Jahren haben wir in den Spielen keine gute Figur abgegeben. Das muss man nicht schön reden. Wir wagen einen neuen Anlauf."

+++ Fehlt der Hype um den Kracher, Herr Zorc? +++

"Es ist immer ein besonderes Spiel. Bei Bayern macht es dann auch immer Klick gegen uns. Meistens ging es um eine Vorentscheidung um die Meisterschaft. Das ist dieses Jahr anders."

+++ Frage zu Nico Schulz +++

"Nico hat zuletzt wenig gespielt, aber ist nicht der jüngste Spieler. Er hat diese Spiele schon häufiger gespielt und wir sind optimistisch, dass er die Rolle gut ausfüllt."

+++ Terzic zu Motivations-Tricks +++

"Wir wollen die Energie jeden Tag zeigen, nicht nur im Spiel. Wir müssen es als normales Verhalten ansehen, alles mit Leben zu füllen."

+++ Terzic zu Fortschritten +++

"Es hat lange gedauert, es konstant umzusetzen. Die Idee war schnell bekannt. Es ist klar, dass es ein Prozess ist. Wir haben die Zeitpunkte fürs Pressing zuletzt besser gewählt."

+++ Terzic zur Bayern-Bilanz +++

"Dass Bayern eine unglaubliche Qualität hat, ist weltweit bekannt. Wir haben im Supercup und im Hinspiel gezeigt, dass wir näher gekommen sind. Man muss höllisch wach sein."

+++ Terzic zum Personal +++

"Jadon Sancho und Raphael Guerreiro wurden sofort untersucht nach dem Gladbach-Spiel und bei beiden müssen wir weitere Untersuchungen durchführen. Es könnte für die beiden eng werden. Manuel Akanji ist diese Woche ins Lauftraining eingestiegen und macht große Fortschritte. Für Samstag wird es nicht reichen."

+++ BVB mit speziellem Trikot +++

Gemeinsam mit Sponsor 1&1 will der BVB ein Zeichen für die Homosexuellen-Bewegung setzen und das Logo des Sponsors wird auf dem Trikot in Regenbogenfarben erleuchten - ebenso wie die Kapitänsbinde. 

+++ Es geht los +++

Edin Terzic und Michael Zorc haben Platz genommen. Die Pressekonferenz kann starten. 

+++ Terzic hat Dortmund in Bestform gebracht +++

Nach dem holprigen Start als Trainer hat Edin Terzic den BVB in Topform gebracht. Zuletzt gab es vier Pflichtspielsiege in Serie. 

+++ BVB hat Pokalspiel in den Knochen +++

Der BVB hat sich am Dienstag im DFB-Pokal gegen Borussia Mönchengladbach durchgesetzt (1:0) und damit den Halbfinal-Einzug perfekt gemacht. Der FC Bayern hatte nach dem Zweitrunden-Aus bei Holstein Kiel hingegen spielfrei.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image