Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Eine knappe Mehrheit der Fans traut Julian Nagelsmann nicht zu, beim FCB eine neue Ära zu prägen. Auch für hohe Trainer-Ablösesummen haben die meisten kein Verständnis.

Diese Woche wurde Geschichte geschrieben!

Für eine Rekordsumme wechselte Julian Nagelsmann zum FC Bayern, die Ablöse für den Noch-Leipzig-Trainer, der beim FCB einen Vertrag bis zum 30.06.2026 unterschrieben hat, kann nach SPORT1-Informationen auf bis zu 20 Millionen Euro wachsen.

"Die Gespräche mit Julian verliefen sehr partnerschaftlich, sehr konstruktiv. Wir werden viel Freude an ihm haben, davon bin ich überzeugt", wurde Sportvorstand Hasan Salihamidžić nach dem Wechsel in einer FCB-Pressemitteilung zitiert.

Anzeige

Die Fußball-Fans glauben jedoch eher weniger an eine neue Bayern-Dynastie unter dem 33-Jährigen.

Der CHECK24 Doppelpass mit Nagelsmann-Berater Volker Struth und Lena Goeßling am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Meistgelesene Artikel

Fans zweifeln an Bayern-Ära unter Nagelsmann

In einer repräsentativen Umfrage für das Bundesliga-Barometer erklärten 59,6 Prozent der insgesamt 5287 Befragten, dass sie nicht glauben, dass Nagelsmann beim FC Bayern eine neue Ära prägen kann.

Dennoch traut die Mehrheit der Fans dem gebürtigen Oberbayern den neuen Trainerjob zu: 63,4 Prozent der Befragten gaben an, dass Nagelsmann als Bayern-Trainer geeignet sei.

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Hohe Trainer-Ablösesummen stoßen auf Unverständnis

Ein Umstand des Wechsels stößt bei den Fans jedoch auf Unverständnis: Die hohe Ablösesumme. Auch wenn in den vergangenen Tagen unter anderem Christian Heidel die steigenden Ablösesummen auf dem Trainermarkt verteidigte, hat eine Mehrheit der Fans kein Verständnis dafür.

66,1 Prozent der Befragten erklärten, dass sie Trainer-Ablösesummen, die teilweise schon ähnlich hoch wie für Spieler sind, nicht nachvollziehen können.

Fans können Nagelsmann-Wechsel nachvollziehen

Dass er eine Schwäche für den FC Bayern hat, ist kein Geheimnis.

2017 sagte der damalige Hoffenheim-Trainer, der Rekordmeister  "spiele in seinen Träumen schon eine etwas größere Rolle“. Er sei bereits sehr glücklich, der FC Bayern würde ihn jedoch noch ein bisschen glücklicher machen.

Kein Wunder: Nagelsmann wuchs in Landsberg am Lech auf und nur etwa 50 Kilometer Luftlinie trennten ihn von der bayrischen Landeshauptstadt.

Auch vor diesem Hintergrund nehmen ihm die Fans den Wechsel nicht übel: 82,2 Prozent der Befragten gaben an, dass sie den Wechsel von Nagelsmann zum FCB nachvollziehen können.

Das Bundesliga-Barometer von Prof. Dr. Alfons Madeja in Nürnberg gehört zu den ältesten und zuverlässigsten Umfrage-Initiativen im Sport. Weitere Informationen sind über diesen Link erhältlich: https://bundesligabarometer.de/registrieren

Nächste Artikel
previous article imagenext article image