Die Robben-Lobeshymne von Heynckes im Video
teilenE-MailKommentare

München - Jupp Heynckes lobt vor Bayerns Rückspiel gegen Sevilla Arjen Robben, der sich auf die heißen Spiele freut. Heynckes spricht zudem über Sven Ulreichs Wandel.

Vor dem Rückspiel des FC Bayern im Champions-League-Viertelfinale gegen den FC Sevilla (Mi., 20.45 Uhr im LIVETICKER) haben sich Arjen Robben und Jupp Heynckes den Frage der Journalisten gestellt.

Robben erklärte, es gäbe aus seiner Sicht keinen neuen Stand zu einer möglichen Vertragsverlängerung. Zudem betonte der Flügelflitzer einmal mehr, wie sehr er sich auf die wichtigen Spiele zu dieser Phase der Saison freut.

Sein Trainer lobte Robben wegen dieser Leidenschaft. Heynckes schwärmte zudem von Arzt Müller-Wohlfahrt und erklärte den erstaunlichen Wandel von Sven Ulreich. Für das Spiel gegen Sevilla fallen Arturo Vidal und David Alaba aus, Jerome Boateng wird dagegen mitwirken können.

Die Pressekonferenz zum Nachlesen.

+++ PK vorbei +++

Die Pressekonferenz ist beendet, Jupp Heynckes verlässt das Podium.

+++ Heynckes über Spanien-Fluch +++

Zuletzt sind die Bayern in der Königsklasse an spanischen Teams gescheitert. Doch Heynckes will von einem Fluch nichts wissen. "Ich glaube nicht, dass mein Team gegen eine spanische Mannschaft anders spielt. In den letzten vier Jahren war ich nicht hier. In der Triple-Saison 2013 haben wir gegen Barcelona gespielt, im Jahr davor gegen Real Madrid. Und damals sind wir weitergekommen. Deswegen fürchten wir keinen."

+++ Heynckes droht der Liga +++

"Im Moment bin ich mit dem Zustand der Truppe sehr zufrieden. Es sind die wichtigsten Monate. Da muss man eine Top-Verfassung und Reserven haben. Wir sind in der glücklichen Lage, dass ich in der Meisterschaft rotieren kann - ohne Qualitätsverlust. Aber eins ist klar: Wir werden nicht in der Meisterschaft nachlassen. Das kommt überhaupt nicht in Frage. Das ist immer mein Credo gewesen."

+++ Heynckes über Coman +++

"Bei Kingsley Coman habe ich Hoffnung, wenn wir über den 12. Mai hinaus Spiele haben sollte, dass er dann wieder dabei ist. Aber bis dahin müssen wir noch einige Spiele gewinnen und uns sehr anstrengen."

+++ Heynckes über Liverpool gegen City +++

"Ein 3:0 ist natürlich ein großer Vorsprung. Aber ich erinnere beispielsweise an Paris, das gegen Barcelona einen großen Vorsprung verspielt hat. Ich würde es Jürgen Klopp wünschen, dass er ins Halbfinale einzieht. Aber es wird schwierig heute. Der Stachel bei Manchester City sitzt tief. Das werden hochinteressante 90, vielleicht 120 Minuten."

+++ Heynckes über Müller-Wohlfahrt +++

"Mit ihm ist ein Mediziner zurückgekommen, zu dem ein großes Vertrauensverhältnis besteht. Er ist ein exzellenter Orthopäde, vielleicht der beste Sportorthopäde, den man sich vorstellen kann. Er liebt nicht nur seinen Beruf, er ist mit Leidenschaft dabei. Es ist sein Leben. Seitdem er beim FC Bayern ist, ist er viel jünger geworden, finde ich. Er strahlt, ist total engagiert. Ich bin sehr froh und ich glaube, besonders die Spieler sind es auch, dass er wieder da ist."

+++ Heynckes über Neuer +++

"Manuel hat gestern sein Lauf- und Trainingsprogramm auf dem Platz absolviert. Ich interessiere mich immer für die Verletzten." Dass Neuer nicht zur Meisterfeier nach Augsburg kam, sei abgesprochen gewesen. Es habe familiäre Grunde gegeben. "Gefeiert wird eh erst am letzten Spieltag, vielleicht erst später. Wer weiß, was der Pokal und die Champions League noch für Überraschungen parat haben."

Die Verletzung ist vollständig ausgeheilt. "Er wird sein Fitnessprogramm fortführen und sein Torwarttraining forcieren. Dann wird man sehen, dass es soweit ist, wann er wieder spielen kann. Aber es gibt kein Zeitfenster. Das wäre nicht ratsam. Wir dürfen nichts übereilen und überstürzen. Aber seit einiger Zeit bin ich sehr zuversichtlich, dass es in dieser Saison noch so sein wird."

+++ Heynckes über Champions-League-Abende +++

"Die Champions League ist für jeden Spieler und Trainer etwas Besonderes. Das ist der Königspokal und Königswettbewerb. Aber ich mache keine Unterschiede zwischen Meisterschaft, Pokal oder Champions League. Aber man misst sich mit den besten Mannschaften Europas. Die Öffentlichkeit ist hautnah dabei. Die Spiele werden in vielen Ländern übertragen. Somit ist man überall präsent. Es ist ein Wettbewerb, der nicht alltäglich ist - und deswegen so begehrt."

+++ So erwartet Heynckes Sevilla +++

"Wenn man zu Hause 1:2 verliert und sich noch etwas ausrechnet, muss man auf Attacke spielen und die Initiative ergreifen. Das wird Sevilla morgen sicher so machen. Aber wir werden das verhindern wollen. Wir haben unsere Marschroute und unseren Plan. Wir werden versuchen so zu spielen, wie wir das zu Hause immer gemacht haben. Der Einzug ins Halbfinale ist unser großes Ziel."

+++ Heynckes über Robbens Rolle +++

"Als er in Sevilla nicht von Anfang gespielt hat, haben Sie als Medien ja spekuliert. Dann hat er Ruhe gehabt und gut trainieren können. Am Samstag hat man einen Robben gesehen voller Lust und mit einer Fitness wie vor fünf Jahren. Auf der einen Seite ist er ein absoluter Top-Profi. Aber er hat es sich auch bewahrt, Lust und Freude am Fußball spielen zu haben. Das ist der Mittelpunkt seines Lebens, dass er das mit Leidenschaft macht. Er sind Spieler wie er und Franck Ribery, die genau wissen, dass das eine Phase ist, in der wir absolut top sein müssen. Physisch, psychisch und bei den Emotionen. Ich bin sehr zuversichtlich für morgen."

+++ Heynckes über Ulreich +++

"Sven Ulreich war ein total verunsicherter Torwart als ich kam. Mit wenig Selbstbewusstsein und keiner Anerkennung draußen. Das hat sich im Laufe der Zeit extrem verwandelt. Er ist nicht nur einer der besten Torleute der Bundesliga geworden, sondern hat Anerkennung innerhalb des Klubs und bei den Medien und Fans bekommen. Er ist ein sicherer Rückhalt geworden und hat uns schon einige Spiele gewonnen. Das größte Verdienst hat er, dann Toni Tapalovic, der tagtäglich mit ihm arbeitet. Es war natürlich auch von Nutzen, dass ich direkt gesagt habe, dass er meine Nummer eins ist. Das Vertrauensverhältnis ist für ihn auch ganz wichtig."

Heynckes: So ist der Stand bei Neuer

+++ Wer ersetzt Alaba - Bernat oder Rafinha? +++

"Das überlasse ich Ihnen. Da können Sie spekulieren. Das werden meine Spieler zuerst erfahren. Rafinha hat es zuletzt immer gut erfüllt, egal, ob er rechts oder links gespielt hat. Er ist professionell damit umgegangen und war eine Bereicherung für die Mannschaft."

+++ Heynckes über Favoritenrolle und Vidal +++

"Arturo geht es ganz gut. Vielleicht kann er am Donnerstag mit der Mannschaft wieder trainieren. Wenn man zu Hause spielt als Bayern München, ist man eigentlich immer stark. Aber man muss es auch auf dem Spielfeld zeigen, dass man der Favorit ist. Man muss ein flüssiges Spiel zeigen und die entscheidenden Duelle gewinnen."

+++ Heynckes über Sevilla +++

"Sie werden morgen sicher ganz offensiv sein. Sie müssen ins Risiko gehen und zwei Tore schießen in unserem Stadion. Sie sind ein Team, das sehr gutes Pressing spielt, aber wir wissen auch, was wir machen müssen." Der zurückkehrende Banega sei das "Herzstück" der Mannschaft.

"Bei uns herrscht eine gute Stimmung, wir sind hungrig", so Heynckes.

+++ Heynckes über Boateng und Alaba +++

"Jerome ist beschwerdefrei, er hat sehr gut trainiert. David hat fast voll mitgemacht, aber er hat in den letzten Tagen nicht mit der Mannschaft trainieren können. Ich finde, es ist besser, wenn er noch einige Trainingseinheiten macht, um dann vielleicht am Samstag einsatzbereit zu sein."

+++ Heynckes übernimmt +++

An Robben gibt es keine Fragen mehr, in den nächsten Minuten wird Trainer Jupp Heynckes aufs Podium kommen.

+++ Robben über Unterschiede bei Vertragsverhandlungen +++

"Ich bin ein bisschen älter. Bei den letzten Malen hab ich im Januar verlängert, jetzt ist April. Die Familie fühlt sich immer noch genauso wohl wie vor zwei, drei Jahren. Das Alter spielt immer eine Rolle. Aber viel mehr möchte ich dazu nicht sagen."

+++ Parallelen zum Triple? +++

"Es ist schwierig zu vergleichen. Wir haben eine andere Mannschaft mit anderen Spielen. Es sind nicht mehr viele von damals dabei. Wir sind im Moment stark und stabil. Aber wenn wir erfolgreich sein wollen in der Champions League, brauchen wir noch ein bisschen mehr."

+++ Robben zur Champions League +++

"Es ist das Allerhöchste, auf diesem Niveau zu spielen. Das ist etwas ganz Besonderes. Da willst du als Mannschaft und individuell extra was zeigen. Dafür lebst du, dafür ist man Fußballspieler geworden. Manche verspüren Extra-Druck, bei mir kommt da positive Energie heraus."

+++ Robben zur Ausgangslage +++

"Wir können richtig zufrieden sein mit dem Ergebnis. Ein 2:1 auswärts ist super. Aber es ist noch nicht vorbei. Sevilla hat ein sehr gutes Spiel gemacht in Manchester. Wenn wir 0:1 in Rückstand gehen würden, haben wir viel Druck. Deswegen müssen wir aufpassen."

+++ Robben über seine Energie in den wichtigen Spielen +++

"Es ist für die ganze Mannschaft ganz wichtig. Man weiß immer, wenn der April kommt, was los ist. Morgen ist ein ganz wichtiger und großer Schritt. Wir hoffen alle, dass wir morgen weiterkommen."

+++ Robben zu Vertragsverlängerung +++

Robben beginnt und wird direkt nach seiner Zukunft gefragt. "Ich möchte nicht mehr ganz so viel dazu sagen. Das Wichtige ist das Spiel morgen. In Sachen Vertragsverlängerung gibt es von meiner Seite aus nichts Neues. Das (ein Gespräch, Anm. d. Red.) wird vielleicht in den nächsten Tagen und Wochen mal stattfinden."

+++ Um 14 Uhr geht's los +++

Der FC Bayern geht mit nach dem 2:1-Auswärtssieg mit guten Aussichten ins Viertelfinal-Rückspiel gegen den FC Sevilla am Mittwoch (20.45 Uhr im LIVETICKER). Einen Tag zuvor sprechen Arjen Robben und Jupp Heynckes auf der Pressekonferenz. Wird Robben auflaufen? Was machen die Vertragsgespräche?

Nächste Artikel
previous article imagenext article image