vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C1-JUVENTUS-MAN UTD
Manchester United feiert gegen Juventus Turin einen späten Sieg © Getty Images
teilenE-MailKommentare

München - Manchester United dreht das Spiel gegen Juventus Turin nach einer irren Schlussphase. Real und City lösen ihre Pflichtaufgaben ohne Probleme. Das Roundup.

Benfica Lissabon - Ajax Amsterdam 1:1

Ajax Amsterdam hat gegen Benfica Lissabon einen ganz wichtigen Punkt eingefahren und damit einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale gemacht. Jonas brachte die Portugiesen im ersten Durchgang in Führung (29.), Dusan Tadic rettete den Niederländern eine halbe Stunde vor Spielende das Unentschieden (61.). Durch die Punkteteilung befindet sich Ajax mit vier Punkten Vorsprung in einer glänzenden Ausgangssituation. Benfica braucht in den letzten beiden Spielen ein Wunder. 

FC Bayern München - AEK Athen 2:0

Der FC Bayern hat die Pflichtaufgabe AEK Athen dank eines Doppelpacks von Robert Lewandowski (31./71.) glanzlos gemeistert und sich mit 2:0 durchgesetzt. Die Generalprobe für den Bundesliga-Kracher gegen Borussia Dortmund ist daher zumindest ergebnistechnisch geglückt. Während für die Bayern das Achtelfinale nur noch Formsache sein sollte, besiegelte die Niederlage das Aus der Griechen. (Zum Spielbericht)

SERVICE: Die Tabelle der Gruppe E

Manchester City - Schachtar Donezk 6:0

Manchester City hat sich ohne Probleme deutlich mit 6:0 gegen Schachtar Donezk durchgesetzt. David Silva (13.) stellte die Weichen früh auf Sieg, Gabriel Jesus erhöhte durch einen mehr als fragwürdigen Elfmeter auf 2:0 (24.). Raheem Sterling (49.) und erneut Jesus (72.) per Strafstoß machten in der zweiten Halbzeit alles klar. Riyad Mahrez (84.) und der dritte Treffer von Jesus (90.) stellten den Endstand her. Während City das Achtelfinale nur noch theoretisch zu nehmen ist, verweilt Donezk weiter auf dem letzten Tabellenrang. 

Olympique Lyon - TSG Hoffenheim 2:2

Irres Spiel in Lyon! Die TSG Hoffenheim hat die Chance auf das Achtelfinale gewahrt und sich gegen Olympique Lyon nach einem 0:2-Rückstand noch einen Punkt erkämpft. Nach den Treffern von Nabil Fekir (19.) und Tanguy Ndombele (28.) sah alles nach einem Sieg für Lyon aus, Andrej Kramaric ließ die Kraichgauer, die nach der gelb-roten Karte von Kasim Nuhu (51.) in Unterzahl waren, mit seinem 1:2-Anschlusstreffer wieder hoffen (65.), Pavel Kadarabek krönte in der Nachspielzeit die Aufholjagd (90.+2). Die TSG hat das Achtelfinale aber nicht mehr in der eigenen Hand, da Olympique weiter mit drei Punkten Vorsprung auf die TSG auf dem zweiten Rang liegt. (Zum Spielbericht)

(SERVICE: Die Tabelle der Gruppe F)

ZSKA Moskau - AS Rom 1:2

Der AS Rom hat beim 2:1 (1:0) bei ZSKA Moskau am 4. Spieltag bereits den dritten Sieg in der Gruppe G eingefahren. Konstantinos Manolas (4.) und Lorenzo Pellegrini (59.) trafen für die Gäste. Arnor Sigurdsson (50.) glich für ZSKA zwischenzeitlich aus. Moskaus Hördur Magnusson sah wegen wiederholten Foulspiels Gelb-Rot (56.). Die Roma macht dadurch einen großen Schritt in Richtung Runde der letzten 16, während es für ZSKA nächste Woche im Duell gegen Pilsen wohl nur noch um die Europa League gehen dürfte. 

ANZEIGE: Champions League LIVE bei DAZN - jetzt kostenlosen Probemonat sichern!

Viktoria Pilsen - Real Madrid 0:5

Real Madrid hat gegen Viktoria Pilsen Frustbewältigung betrieben und einen deutlichen 5:0-Sieg gefeiert. Ein Doppelschlag von Karim Benzema (21.) und Casemiro (23.) brachte die Königlichen gegen Mitte der ersten Halbzeit auf die Siegerstraße. Erneut Benzema (37.) und Gareth Bale (40.) machten noch vor der Pause alles klar. Nationalspieler Toni Kroos stellte den 5:0-Endstand her. Real setzt sich durch den dritten Sieg im dritten Spiel unter Interimstrainer Santiago Solari an die Tabellenspitze der Gruppe G. Pilsen kann sich nur noch in die Europa League retten.

(SERVICE: Die Tabelle der Gruppe G)

FC Valencia - Young Boys Bern 3:1

Der FC Valencia feierte beim 3:1 (2:1) gegen den Schweizer Meister Young Boys Bern das erste Erfolgserlebnis in der Gruppe H. Santi Mina (14./42.) mit seinen ersten beiden Treffern in der Königsklasse sowie Carlos Soler (56.) befeuerten die Hoffnungen der Spanier auf das Achtelfinale. Roger Assale (37.) glich zwischenzeitlich für Bern aus. Sekou Sanogo (77.) sah aufseiten der Gäste nach einem groben Foulspiel die Rote Karte. Valencia wahrt die Chance auf das Weiterkommen, Bern bleibt hingegen bei einem Punkt stehen und hat nur noch theoretische Chancen.

ANZEIGE: Jetzt die Trikots der CL-Teams bestellen - hier geht's zum Shop

Juventus Turin - Manchester United 1:2

Dramatische Schlussphase in Turin. Cristiano Ronaldo brachte Juventus gegen seine alte Liebe Manchester United mit einem Traumtor hochverdient mit 1:0 in Führung (65.), Juan Mata sorgte vier Minuten vor dem Ende für den schmeichelhaften Ausgleich (86.), ein Eigentor von Alex Sandro entschied schließlich die Partie zugunsten der Elf von Jose Mourinho (90.+2). Durch die Last-Minute-Niederlage verpasst Juventus den vorzeitigen Einzug ins Achtelfinale, bleibt jedoch mit zwei Punkten Vorsprung vor Manchester weiter Tabellenführer. 

(SERVICE: Die Tabelle der Gruppe H)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image