vergrößernverkleinern
Ob Lionel Messi (l.) in der Champions League auflaufen kann, ist noch unklar
Ob Lionel Messi (l.) in der Champions League auflaufen kann, ist noch unklar © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Gegen Inter Mailand will der FC Barcelona den Einzug in das Achtelfinale sichern. Auch der FC Liverpool muss in der Königsklasse ran, steht aber unter Druck.

Spielt er oder spielt er nicht?

Am 20. Oktober brach sich der Superstar des FC Barcelona, Lionel Messi, den Unterarm. Nun könnte er bereits wieder auf dem Feld stehen. Am Abend wird es für die Katalanen in der Champions League ernst. Das Team von Trainer Ernesto Valverde muss gegen Inter Mailand ran und kann bereits den Einzug in das Achtelfinale perfekt machen (Champions League: Inter Mailand - FC Barcelona am Dienstag um 21 Uhr im LIVETICKER).

Ob Lionel Messi bei der Partie mitwirken kann, ist derzeit noch völlig unklar. Im ersten Aufgebot der Spanier stand er im Kader, im zweiten nicht. In der letzten und aktuellsten Auflistung der Barca-Spieler wurde der 31-Jährige wieder aufgeführt.

Egal ob Messi spielt oder nicht, den Gruppensieg und das damit verbundene Achtelfinal-Ticket können die Katalanen in jedem Fall klar machen. Dafür muss aber ein Sieg in Mailand her. Das Hinspiel in Spanien gewann Barca souverän mit 2:0. Gelingt ein ähnlicher Auftritt, sind Gerard Pique und Co. nicht mehr von der Tabellenspitze der Gruppe B zu verdrängen. (SERVICE: Champions League Tabelle)

Verlieren verboten für die Reds

Auch für Jürgen Klopp und den FC Liverpool wird es am Abend spannend. In der Gruppe C liegen die Reds mit zwei Siegen und einer Niederlage bislang noch an der Tabellenspitze. Damit das so bleibt, darf sich die Truppe rund um Stürmer Mo Salah gegen Roter Stern Belgrad keinen Ausrutscher erlauben (Champions League: Roter Stern Belgrad - FC Liverpool am Dienstag ab 18.55 Uhr im LIVETICKER).

Beim Hinspiel in Liverpool sicherten sich die Reds einen ungefährdeten 4:0-Sieg. Ob dies auch in der hitzigen Atmosphäre des Stadions in Serbien gelingt, wird sich zeigen.

ANZEIGE: Champions League LIVE bei DAZN - jetzt kostenlosen Probemonat sichern!

PSG stark unter Druck

In der selben Gruppe sind auch die Spieler von Paris Saint-Germain wieder gefordert. Nach einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage ist man beim Team von Trainer Thomas Tuchel mit Platz drei in der Gruppe ganz und gar nicht zufrieden. Mit nur vier Punkten ist Verlieren gegen den SSC Neapel eigentlich verboten.

Doch die Aufgabe könnte kaum schwieriger sein. Neymar, Mbappe und Co. müssen in Neapel antreten. Bei der Begegnung im heimischen Parc des Princes kam man bereits nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus. 

So sehen Sie Barca, Liverpool und PSG LIVE im STREAM und Ticker:

Stream: DAZN
Ticker: SPORT1

Nächste Artikel
previous article imagenext article image