vergrößernverkleinern
Daniel Caligiuri rückt für das Spiel gegen Manchester City in die Startelf
Daniel Caligiuri rückt für das Spiel gegen Manchester City in die Startelf © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach zuletzt vier Bundesliga-Spielen ohne Sieg spricht kaum etwas für ein Weiterkommen gegen Manchester City. Tedesco probiert es dennoch - mit einer Defensiv-Taktik.

Schalke 04 trifft im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League als krasser Außenseiter auf den englischen Meister und aktuellen Tabellenführer Manchester City (Champions-League-Achtelfinale: Schalke 04 - Manchester City, Mi. ab 21 Uhr im LIVETICKERalle Infos dazu auch ab 20.45 Uhr im Fantalk im TV auf SPORT1).

Dennoch sieht Schalkes Trainer Domenico Tedesco "eine Siegchance", wie er bei der Pressekonferenz vor dem Spiel betonte. 

Für die Partie gegen den Tabellenführer der Premier League verändert er seine Mannschaft im Vergleich zum 0:0 am Samstag gegen Freiburg auf vier Positionen. Für Omar Mascarell, Amine Harit, Rabbi Matando und Ahmed Kukucu spielen Jeffrey Bruma, Hamza Mendyl, Daniel Caligiuri und Nabil Bentaleb. In der Abwehr setzt Tedesco demnach auf drei Innenverteidiger mit Bruma, Salif Sane und Matija Nastasic. In der Rückwärtsbewegung reihen sich dann Caligiuri und Bastian Oczipka auf den Außenpositionen in die Defensive ein.

Anzeige

Im Angriff spielt Mark Uth als einzige Spitze, zeitweise unterstützt von Mendyl.

City erstmal ohne Sane

City-Coach Pep Guardiola nimmt gegenüber dem 4:1-Sieg am Wochenende im FA Cup bei Newport County sogar sieben Änderungen vor. Der Ex-Schalker Leroy Sane sitzt erst einmal auf der Bank, dafür rückt Ilkay Gündogan in die Startelf.

Situation auf Schalke ungemütlich

Die aktuelle Situation beim Traditionsklub aus dem Pott vor dem Duell mit City ungemütlich - auch für Tedesco.

DAZN gratis testen und das Champions-League-Topspiel Schalke – Manchester City mit Experte Per Mertesacker live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Der Kredit der Vorsaison ist verspielt, die Fragen werden kritischer. Nach der dramatisch gesunkenen Qualität der Mannschaft, aber auch nach seinen Fähigkeiten. Er habe versucht, nach dem überraschenden zweiten Platz "die Spannung oben zu halten", das habe nicht funktioniert - "aus verschiedenen Gründen". Die Verletztenmisere sei "sehr belastend". Aber auch der Abgang der "Qualitätsspieler" Leon Goretzka, Max Meyer und Thilo Kehrer habe eine große Lücke gerissen.

Die Aufstellung

FC Schalke: Fährmann - Caligiuri, Nastasic, Sane, Bruma, Oczipka - McKennie, Bentaleb, Serdar - Mendyl - Uth

Manchester City: Ederson - Walker, Fernandinho, Otamendi, Laporte - De Bruyne, Gündogan, David Silva - Sterling, Agüero, Bernardo Silva

So können Sie Schalke - Manchester City LIVE verfolgen:

Stream: DAZN
Liveticker: SPORT1

Nächste Artikel
previous article imagenext article image