vergrößernverkleinern
2012 feierte der FC Chelsea in München
2012 feierte der FC Chelsea in München © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Zehn Jahre nach dem "Finale dahoam" erhält München wohl den Zuschlag für das Champions-League-Endspiel 2022. Ein Jahr später soll wieder London an der Reihe sein.

Die Stadt München erhält offenbar ihr nächstes Champions-League-Endspiel.

Wie die AP unter Berufung auf "zwei Personen mit Kenntnis vom Prozess" berichtet, wird das Finale 2022 in München ausgetragen – zehn Jahre nach dem tragischen "Finale dahoam", das der FC Bayern im Elfmeterschießen gegen den FC Chelsea verlor.

Für die bayerische Landeshauptstadt wäre es nach 1979, 1993, 1997 und eben 2012 das fünfte Endspiel im wichtigstem europäischen Vereinswettbewerb. Die ersten drei fanden im Olympiastadion statt, das letzte in der Allianz Arena.

Anzeige

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Finale 2023 in London?

Ein Jahr nach dem Final-Trauma in München triumphierte der deutsche Rekordmeister 2013 im Londoner Wembley-Stadion mit 2:1 gegen Borussia Dortmund, und dort wird aller Voraussicht nach das Endspiel 2023 ausgetragen.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Eine Premiere wird es wohl 2021 geben, wenn das Endspiel zum allerersten Mal im russischen St. Petersburg ausgetragen werden soll. 2020 steigt das Finale in Istanbul.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image