Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Beim Auswärtsspiel von Paris Saint-Germain in der Champions League bei Galatasaray sorgt Trainer Thomas Tuchel für eine Premiere. Ein Kollege zieht nach.

Thomas Tuchel hat in der Champions League am zweiten Spieltag Geschichte geschrieben - allerdings eher auf unrühmliche Art.

Im Spiel bei Galatasaray Istanbul kassierte der Deutsche als erster Cheftrainer in der europäischen Königsklasse eine Gelbe Karte.

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Die Verwarnung sah Tuchel in der 39. Spielminute, nachdem er eine Entscheidung des polnischen Schiedsrichters Szymon Marciniak nicht stillschweigend hinnahm sondern ausdauernd lamentierte. 

Meistgelesene Artikel

Guardiola macht es Tuchel gleich

Kurz darauf zog Manchester Citys Trainer Pep Guardiola nach. Auch er hatte seine Emotionen nicht im Griff und sah in der 72. Minute Gelb, da er zu vehement einen Elfmeter im Spiel gegen Dinamo Zagreb einforderte. In der englischen Premier League hatte der Spanier übrigens zu Saisonbeginn als erster Coach eine Gelbe Karte kassiert.  

Zuvor hatte am ersten Spieltag bei der Partie zwischen Benfica Lissabon und RB Leipzig der Torwarttrainer der Portugiesen, Fernando Ferreira, bereits Gelb gesehen. Tuchel ist allerdings der erste hauptverantwortliche Coach, dem dieses Schicksal in der Champions League zuteil wird.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image