Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

David Alaba und Michael Cuisance fehlen dem FC Bayern in der Champions League bei Roter Stern Belgrad. Beim Österreicher ist der Grund ein freudiger.

Mit einem Sieg bei Roter Stern Belgrad könnte der bereits fürs Achtelfinale qualifizierte FC Bayern am Dienstag in der Champions League (ab 21 Uhr im SPORT1-LIVETICKER) auch Platz eins in Gruppe B vorzeitig sichern.

Ein Duo steht den Münchenern bei diesem Unterfangen allerdings nicht zur Verfügung.

David Alaba und Mikael Cuisance traten die Reise nach Serbien erst gar nicht an. Während Cuisance krankheitsbedingt in der bayerischen Landeshauptstadt blieb, hat der Ausfall des österreichischen Nationalspielers einen freudigen Grund.

Anzeige

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Alaba und seine Freundin Shalimar Heppner erwarten ihr erstes Kind, die Geburt steht unmittelbar bevor.   

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Die Position Alabas in der Innenverteidigung des FCB wird voraussichtlich Jérôme Boateng übernehmen.

Meistgelesene Artikel
Nächste Artikel
previous article imagenext article image