Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Drei deutsche Coaches sind in diesem Jahr für die Wahl zum UEFA Trainer des Jahres nominiert. Auch bei den Spielern ist ein Deutscher in den Top drei vertreten.

Die UEFA hat am Mittwoch bekannt gegeben, welche drei Spieler und Trainer für die Wahl zum UEFA-Spieler bzw. Trainer des Jahres in Frage kommen.

Bei den Trainern ist die Wahl in diesem Jahr eine rein deutsche Angelegenheit: Hansi Flick (FC Bayern), Jürgen Klopp (FC Liverpool) und Julian Nagelsmann (RB Leipzig) wurden nominiert.

Bei den Spielern des Jahres stehen Robert Lewandowski, Manuel Neuer (beide FC Bayern) sowie Kevin De Bruyne (Manchester City) zur Wahl. Der Sieger ist zugleich Europas Fußballer des Jahres.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Die Auszeichnungen werden im Rahmen der Auslosung der Gruppenphase der Champions League am 1. Oktober überreicht.

Bester Frauen-Trainer: Deutscher in Shortlist 

Die Auswahlliste in der Kategorie "UEFA Spieler des Jahres" stellte eine Jury zusammen, die aus 80 Trainern besteht, die vergangenes Jahr an der Gruppenphase der Champions und Europa League teilnahmen. Außerdem war von jedem der 55 UEFA-Mitgliedsverbände ein Journalist an der Vorauswahl beteiligt. Neuer, Lewandowski und De Bruyne erhielten dabei die meisten Punkte.

Bei den Frauen erhielten Lucy Bronze (Lyon, jetzt ManCity), Pernille Harder (VfL Wolfsburg, jetzt Chelsea) und Wendie Renard (Lyon) die meisten Stimmen.

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Der Titel "UEFA Frauen-Trainer des Jahres" wird entweder an Lluis Cortés (FC Barcelona), Jean-Luc Vasseur (Lyon) oder den Deutschen Stephan Lerch (VfL Wolfsburg) vergeben.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image