vergrößernverkleinern
Reinier positiv auf Coronavirus getestet
Reinier positiv auf Coronavirus getestet © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Schock für den BVB vor dem Champions-League-Spiel gegen Brügge. Der Brasilianer Reinier wurde positiv auf das Coronavirus getestet und steht nicht zur Verfügung.

Borussia Dortmund hat einen Coronafall zu verzeichnen. 

Der Brasilianer Reinier (18) wurde einen Tag vor dem Champions-League-Spiel gegen den FC Brügge (21.00 Uhr) positiv auf das Coronavirus getestet, teilte der BVB am Montagnachmittag mit.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Anzeige

Keine weiteren positiven Fälle innerhalb der Mannschaft

Alle weiteren Testergebnisse von Spielern und Teammitgliedern seien negativ gewesen. 

Auch interessant

Der Flügelspieler war in der vergangenen Woche für die brasilianische U23-Nationalmannschaft in der Olympia-Qualifikation in Kairo (Ägypten) und gegen Südkorea im Einsatz.

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Beim 5:2-Auswärtssieg der Dortmunder bei Hertha BSC am Samstagabend stand Reinier nicht im Kader. Er sei laut Klubangaben derzeit symptomfrei und befinde sich in häuslicher Isolation.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image