Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der BVB verpasst die Überraschung gegen Favorit ManCity nur knapp. Während Marco Reus seine Kritiker widerlegt, erlebt Emre Can einen rabenschwarzen Abend.

Mit einer ärgerlichen 1:2-Niederlage bei Manchester City hat sich Borussia Dortmund eine bessere Ausgangsposition vor dem Rückspiel in einer Woche verbaut. (Spielplan und Ergebnisse der Champions League)

Die Westfalen zeigten über weite Strecken eine starke Leistung gegen den Favoriten, wurden aber kurz vor Schluss vom Treffer von Phil Foden kalt erwischt. (Das Spiel zum Nachlesen im Ticker)

Während vor allem Jude Bellingham und Marco Reus überzeugen, erwischt Emre Can einen schwarzen Tag. 

Anzeige

SPORT1 mit der Einzelkritik der BVB-Spieler.

Marwin Hitz: Gutes Spiel vom Schweizer. Mit einer guten Parade beim Schuss von Foden in der 65. Minute. Auch im Spielaufbau mutig und sicher. Beim 1:2 von Foden fehlen ihm einige Zentimeter. SPORT1-Note: 2,5

Meistgelesene Artikel

Mateu Morey (bis 81. Minute): Solide erste Halbzeit, generell offensiv solide im Spielaufbau, aber wenige Flügelläufe. Hatte dann in der zweiten Halbzeit mehr Mühe mit Foden SPORT1-Note: 4

Manuel Akanji: Gutes Spiel defensiv: Stark im Zweikampf und im Stellungsspiel. Im Aufbau auch fehlerfrei. Bildete mit Hummels eine gute Innenverteidigung. SPORT1-Note: 2,5

Mats Hummels: Dirigierte die BVB Defensive lautstark und spielte eine fast fehlerfreie Partie. Auch im Spielaufbau gewohnt stark. SPORT1-Note: 2,5

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Raphael Guerreiro: Nicht ganz so viel Offensivdrang wie sonst. Hinten mit einem guten Spiel. Über seine Seite brannte beim BVB nichts an. SPORT1-Note: 3

Emre Can: Katastrophaler Fehlpass im Aufbau vor dem 0:1. Auch in der zweiten Halbzeit mit einigen Unkonzentriertheiten im Passspiel. Defensiv arbeitete er sehr viel, dennoch wohl der Unglücklichste Dortmunder. SPORT1-Note: 5

Mo Dahoud (bis 81. Minute): Kann beim 0:1 den City-Angriff mit einem taktischen Foul stoppen. Offensiv mit vielen guten Szenen, vor allem in der zweiten Halbzeit. Spielte einen Traumpass auf Haaland in der 48. Minute, den der leider nicht verwerten konnte. SPORT1-Note: 2,5

Jude Bellingham: Wieder mit tollem Einsatz und sehr lauffreudig. Im Pech, als ihm der Schiedsrichter das vermeintliche 1:1 in der 37.Minute nach einem Zweikampf mit Ederson abpfeift. Super Spiel vom jungen Engländer, der überall auf dem Platz zu finden war. SPORT1-Note: 2

Ansgar Knauff (bis 63. Minute): Bemüht aber unglücklich. Man merkte ihm die Unerfahrenheit auf diesem Niveau noch deutlich an. SPORT1-Note: 4,5

Marco Reus: Arbeitete lange Zeit viel, wirkte aber zunächst etwas glücklos. Dann aber mit einem super Lauf und starkem Abschluss zum 1:1 Ausgleichstreffer, der leider nicht zum Unentschieden reichte. Gegenüber den letzten Auftritten stark verbessert. SPORT1-Note: 2,5

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Erling Haaland: In der ersten Halbzeit nahm er wenig am Spiel teil und wirkte teilweise im Pressing etwas wild. Kann dann in der 48. Minute das 1:1 machen, scheitert aber an Ederson. Legt dann Reus mit einem tollen Pass das 1:1 auf. SPORT1-Note: 3,5

Gio Reyna (ab 63. Minute): Trat kaum in Erscheinung in der halben Stunde, die er spielte. SPORT1-Note: 4

Thomas Meunier (ab 81. Minute): Bitterer Kurzeinsatz für den Belgier. Spielt beim 1:2 auf Abseits und kommt dann zu spät gegen Gündogan und Foden.  SPORT1-Note: kam zu spät für eine Bewertung

Thomas Delaney (ab 81. Minute): Wie immer defensiv fleißig in den zehn Minuten, die er auf dem Platz stand. SPORT1-Note: kam zu spät für eine Bewertung (Spielplan und Ergebnisse der Champions League)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image