vergrößernverkleinern
© Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

DFB-Boss Reinhard Grindel hat sich vor dem DFB-Pokalfinale (JETZT im LIVETICKER und in unserem Sportradio SPORT1.fm) auf die Seite von Borussia Dortmund geschlagen und Eintracht Frankfurt damit offenbar mächtig verärgert.

"Wegen Monaco wünsche ich mir, dass Dortmund Pokalsieger wird", sagte Grindel laut der Bild beim Empfang vor dem Spiel. Die Delegation der Frankfurter verließ die Veranstaltung demzufolge umgehend. 

Grindel hatte in seiner Rede auf den Anschlag auf den Dortmunder Mannschaftsbus am 11. April vor dem Champions-League-Viertelfinale gegen AS Monaco Bezug genommen.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image