vergrößernverkleinern
SV Werder Bremen v Bayer 04 Leverkusen - Bundesliga
SV Werder Bremen v Bayer 04 Leverkusen - Bundesliga © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Leon Bailey unterschreibt bei der Werkself einen langfristigen Vertrag. Damit scheint ein Wechsel zumindest in diesem Sommer vom Tisch zu sein.

Leon Bailey hat seinen Vertrag bei Bayer Leverkusen vorzeitig verlängert. 

Der Außenspieler unterschrieb für ein zusätzliches Jahr und ist nun bis 2023 an die Werkself gebunden. Das gab der Verein am Sonntag im Rahmen der offiziellen Saisoneröffnung bekannt. 

"Ich habe immer wieder betont, wie wohl ich mich hier in Leverkusen fühle. Wir können mit dieser jungen Mannschaft viel erreichen", zitierte der Klub Bailey: "Diese Vertragsverlängerung ist für mich auch ein Zeichen der Wertschätzung des Vereins."

Anzeige

Bailey war 2017 vom KRC Genk in die Bundesliga gewechselt. Zuletzt hatten sich hartnäckig Gerüchte um einen Abgang des 21-Jährigen gehalten. Unter anderem der AS Rom gilt als Interessent. Aber auch der FC Arsenal und der FC Chelsea sollen den jungen Jamaikaner auf dem Zettel haben. 

Der Flügelspieler selbst hatte zuletzt einen Vereinswechsel nicht ausgeschlossen. "Ich mache keine Versprechungen", sagte Bailey dem kicker noch Anfang August: "Wenn ein Klub mich will, kümmern sich mein Management und Bayer 04 darum. Sie treffen die Entscheidung."

Bisher bringt es Bailey auf 44 Pflichtspiele für Leverkusen, in denen er 12 Tore und sieben Assists verzeichnete. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image