Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Regionalligist Rot-Weiss Essen wirft im DFB-Pokal sensationell Bundesliga-Aufsteiger Armina Bielefeld raus - und erfreut damit auch Ex-Spieler Mesut Özil.

Alte Liebe rostet so ganz nie:

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Fünf Jahre lang hat Mesut Özil seine Schuhe für die Jugend von Rot-Weiss Essen geschnürt. Nach dem sensationellen Weiterkommen seines Ex-Vereins im DFB-Pokal gegen Arminia Bielefeld zeigte der Weltmeister von 2014, dass er seine Wurzeln nicht vergessen hat.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

In einem Tweet gratuliert der in Diensten des FC Arsenal stehende Özil zum 1:0 Sieg über den Bundesliga-Aufsteiger mit den Worten: "Stark gekämpft. Glückwunsch an meinen Ex-Verein. Grüße aus London."

Simon Engelmann (33.) hatte den Niederrhein-Pokalsieger zum ersten Mal seit neun Jahren in die zweite Runde, die am 22./23. Dezember ausgespielt wird. (Das Spiel im TICKER zum Nachlesen)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image