vergrößernverkleinern
Gladbach verpflichtet Hannes Wolf (l.) fest von RB Leipzig
Gladbach verpflichtet Hannes Wolf (l.) fest von RB Leipzig © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Hannes Wolf bleibt in Gladbach, weil die Kaufpflicht für die Leihgabe von RB Leipzig greift. Für Max Eberl ist der Österreicher jetzt ein "richtiger" Borusse.

Hannes Wolf bleibt auch über die laufende Bundesliga-Saison hinaus bei Borussia Mönchengladbach.

Wie Sportdirektor Max Eberl am Dienstagnachmittag bestätigte, ist bei dem bisher von RB Leipzig ausgeliehenen Offensivspieler die vereinbarte Kaufpflicht eingetreten. (Die Tabelle der Bundesliga)

"Bei Hannes Wolf ist es so, dass er inzwischen so viele Spiele für uns absolviert hat, dass die Klausel gegriffen hat und er jetzt ein 'richtiger' Borusse ist", erklärte Eberl - ohne jedoch zu verraten, wann genau die entsprechende Anzahl an Einsätzen erreicht wurde.

Anzeige

Hannes Wolf von RB Leipzig fest nach Gladbach

Wolf spielt seit Sommer für die Borussia, bisher kommt der 21-Jährige wettbewerbsübergreifend auf 26 Einsätze im Fohlen-Dress, in denen er drei Tore erzielte.

Meistgelesene Artikel

Bis auf das Champions-League-Spiel gegen Schachtjor Donezk, das Wolf krankheitsbedingt verpasste, stand er in allen Pflichtspielen auf dem Rasen - allerdings kam er 16 Mal erst als Joker zum Einsatz. (Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Bereits im August hatte Wolf die Kaufpflicht selbst bestätigt. "Es kann immer alles passieren. Aber ich hoffe schon, dass, sofern alles gut läuft und ich gesund bleibe, die Kaufpflicht eintreten wird", sagte er damals der Rheinischen Post.

Die Leihgebühr für Wolf soll 1,5 Millionen Euro betragen haben, für die feste Verpflichtung des Österreichers sollen weitere 9,5 Millionen Euro Ablöse nach Leipzig fließen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image