Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Oliver Kahn beglückwünscht den BVB zum Titel im DFB-Pokal. Der zukünftige Vorstandsvorsitzende des FC Bayern kann sich aber auch eine Spitze nicht verkneifen.

Die Reaktion des FC Bayern auf den Erfolg des BVB im DFB-Pokal hat nicht lange auf sich warten lassen! 

Wenige Minuten nach dem 4:1-Triumph von Borussia Dortmund gegen RB Leipzig im Berliner Olympiastadion hat sich ausgerechnet der Konkurrent aus München gemeldet. (BERICHT: Historisches Duo schießt Leipzig ab)

Die DFB-Pokal-Analyse zum Finale am Freitag ab 20.15 Uhr im TV auf SPORT1 und im Livestream

Anzeige

Oliver Kahn gratulierte dem großen Rivalen, konnte sich aber eine kleine Spitze nicht verkneifen. 

Oliver Kahn macht dem BVB eine süffisante Ansage

Bei Twitter schrieb der Vorstand des FC Bayern: "Herzlichen Glückwunsch an den BVB zum DFB-Pokal-Sieg. Genießt den Moment, in der kommenden Saison machen wir es euch nicht nochmal so leicht." (Die Stimmen zum Finale)

Meistgelesene Artikel

Der zukünftige Vorstandsvorsitzende des FC Bayern versah seinen Beitrag mit einem zwinkernden Smiley und den Hashtags "miasanmia" und "weiterimmerweiter".

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Bei den Fußball-Fans kamen die Worte nicht überall gut an. (EINZELKRITIK: Reus führt brillante BVB-Offensive an)

"Wenn einem nichts anderes einfällt als die Leistung der anderen zu schmälern... tat wohl doch weh", schrieb ein Nutzer. 

Alle Video-Highlights des DFB-Pokals in der SPORT1-Mediathek und in der SPORT1 App

Ein Anhänger wurde noch deutlicher. "Dieser Kommentar zeigt nur, dass ihr keine wahren Champions seid." 

An dieser Stelle schalteten sich die Bayern-Fans aber ein und verteidigten das aktuelle Vorstandsmitglied. 

"Dieser Kommentar nennt sich 'Sportlichkeit'", lautete die Antwort.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image