vergrößernverkleinern
PSG-Star Dani Alves zog sich im Pokalfinale eine Knieverletzung zu
PSG-Star Dani Alves zog sich im Pokalfinale eine Knieverletzung zu © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Dani Alves fehlt Brasilien bei der WM. Weitere Untersuchungen in Paris ergeben eine bittere Diagnose. Ein Bayern-Star könnte profitieren.

Brasilien muss bei der WM in Russland auf Rechtsverteidiger Dani Alves verzichten.

Der 35-Jährige von Paris Saint-Germain steht der Selecao wegen einer Kreuzbandverletzung im rechten Knie nicht zur Verfügung. Wie der brasilianische Verband bestätigte, wird Dani Alves aufgrund seiner Verletzung nicht rechtzeitig fit.

Dani Alves hatte die Verletzung am vergangenen Dienstag im französischen Pokalfinale gegen den Drittligisten Les Herbiers (2:0) in der Schlussphase erlitten.

Weitere Untersuchungen in Paris durch Brasiliens Teamarzt Rodrigo Lasmar hätten ergeben, dass das vordere Kreuzband im rechten Knie derart beschädigt ist, dass Dani Alves frühestens in sechs Wochen wieder normal trainieren könnte. Das berichtet Globo Esporte. Eine Operation sei aber nicht nötig.

Fährt Rafinha zur WM?

Dani Alves war bereits bei den WM-Turnieren 2010 und 2014 dabei und trug zuletzt im Länderspiel gegen Deutschland (1:0) die Kapitänsbinde.

Nationaltrainer Tite wird am kommenden Montag seinen vorläufigen WM-Kader bekannt geben. Rafinha vom deutschen Meister Bayern München soll neben Danilo (Manchester City) und Fagner (Corinthians Sao Paulo) zu den Ersatzkandidaten für Alves zählen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image