vergrößernverkleinern
Moussa Dembele (l., mit Thierry Henry steht gegen Frankreich in der Startelf
Moussa Dembele (l., mit Thierry Henry steht gegen Frankreich in der Startelf © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Belgien muss seine Erfolgself aufgrund der Sperre von Thomas Meunier umbauen. Coach Roberto Martinez wählt gegen Frankreichs Star-Ensemble eine defensive Ausrichtung.

Frankreich und Belgien ermitteln bei der WM in Russland im ersten Halbfinale (20 Uhr im LIVETICKER) den ersten Endspielteilnehmer. Für die Franzosen wäre es nach dem Titelgewinn 1998 und der Niederlage 2006 gegen Italien das dritte WM-Finale, für Belgien das erste. 

Bei der Equipe tricolore steht der Stuttgarter Benjamin Pavard in der Startformation um die Top-Stars Paul Pogba, Antoine Griezmann und Kylian Mbappe. Bayern-Profi Corentin Tolisso sitzt zunächst auf der Bank. Für ihn rückt Blaise Matuidi in die erste Elf.

Belgiens Coach Roberto Martinez muss seine Erfolgself im Vergleich zum Coup gegen Brasilien ebenfalls umbauen. Moussa Dembele ersetzt den gelb-gesperrten Thomas Meunier auf der rechten Außenbahn. Nacer Chadli rückt dafür auf die linke Seite. (SERVICE: Das WM-Halbfinale im Überblick)

Für Dembele ist es erst der zweite Einsatz bei dieser WM.

Aufstellungen zum WM-Halbfinale Frankreich - Belgien

FRANKREICH: 1 Lloris - 2 Pavard, 4 Varane, 5 Umtiti, 21 Hernandez - 13 Kante, 6 Pogba - 10 Mbappe, 7 Griezmann, 14 Matuidi - 9 Giroud

BELGIEN: 1 Courtois - 22 Chadli, 2 Alderweireld, 4 Kompany, 5 Vertonghen - 8 Fellaini, 19 Dembele, 6 Witsel - 7 De Bruyne - 9 Lukaku, 10 Eden Hazard

So können Sie das Halbfinale Frankreich gegen Belgien LIVE verfolgen:

TV und Stream: ARD / ARD Mediathek

Liveticker: SPORT1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image