vergrößernverkleinern
Fußball, Frauen: FC Bayern verpflichtet Amanda Ilestedt aus Potsdam, Die Schwedin Amanda Ilestedt verlässt Turbine Potsdam in Richtung FC Bayern
Fußball, Frauen: FC Bayern verpflichtet Amanda Ilestedt aus Potsdam, Die Schwedin Amanda Ilestedt verlässt Turbine Potsdam in Richtung FC Bayern © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Frauen des FC Bayern finden einen Ersatz für Gina Lewandowski. Der Vizemeister verpflichtet eine Schwedin vom Liga-Rivalen Turbine Potsdam.

Die schwedische Nationalspielerin Amanda Ilestedt wechselt zur kommenden Saison innerhalb der Frauen-Bundesliga von Turbine Potsdam zu Bayern München. Die 26 Jahre alte Abwehrspielerin erhält beim Tabellenzweiten einen Zweijahresvertrag.

Meistgelesene Artikel

Auch Schmitz verlässt Potsdam

Turbine muss zudem den Abschied von Nationaltorhüterin Lisa Schmitz verkraften. Die 26-Jährige verkündete am Donnerstag in den sozialen Netzwerken, dass sie den Verein im Sommer nach vier Jahren verlässt. Ihr Ziel gab Schmitz, die noch um einen Platz im Kader für die WM (7. Juni bis 7. Juli) kämpft, nicht bekannt.

Zuvor hatten bereits Svenja Huth und Felicitas Rauch (beide zum VfL Wolfsburg) ihren Abschied aus Potsdam angekündigt.

Anzeige

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

 Ilestedt sagte nach ihrer Vertragsunterzeichnung: "Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe in München, die Frauen des FC Bayern sind ein absolutes Top-Team. Ich will mich mit all meiner Erfahrung und meinem Können einbringen und mit der Mannschaft um Titel kämpfen."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image