vergrößernverkleinern
Fran Kitching postete ein Bild von ihrer Horror-Verletzung
Fran Kitching postete ein Bild von ihrer Horror-Verletzung © SPORT1-Montage: Getty Images/instagram.com/frankitching98
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Torhüterin der Frauen-Mannschaft des FC Liverpool, Fran Kitching, verletzt sich. Doch sie nimmt das Malheur mit Humor und vergleicht sich mit Harry Potter.

Horror-Gesichtsverletzung bei Liverpools Torhüterin Fran Kitching. 

Am vergangenen Dienstag verletzte sie sich beim Training an der Stirn und musste für das Spiel der Liverpool-Frauen am Sonntag passen. Kitching wollte nach einem Ball hechten und bekam dabei einen Schuh an die Stirn. Die klaffende Wunde musste mit mehreren Stichen genäht werden. 

Auf Instagram postete Kitching am Sonntagabend ein Bild ihrer Verletzung und schrieb: "Das passierte im Training am Dienstag und ist der Grund, warum ich nicht beim Spiel dabei bin."

Anzeige

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Kitching ergänzte: "Dies ist wohl die schlimmste Verletzung, die ich je als Torhüterin hatte aber nach vielen Schwellungen und Schmerzen (ich sah aus wie ein Kohlgesicht). Doch nun kann ich endlich sagen, dass ich mich besser fühle und bereit bin, wieder auf dem Platz zu stehen."

Meistgelesene Artikel

Abschließend schrieb sie: "Wir sehen uns bald wieder auf dem Feld. Grüße von Fran aka HP (Harry Potter, Anm. d. Red.)."

Auch ohne die verletzte Torhüterhin gewann das Frauen-Team der Reds mit 1:0 gegen Bristol City.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image