vergrößernverkleinern
Der FC Bayern München II hat die Regionalliga Bayern für sich entschieden und spielt nun gegen VfL Wolfsburg II (Sieger der Regionalliga Nord) um den Aufstieg in die 3. Liga
Der FC Bayern München II hat die Regionalliga Bayern für sich entschieden und spielt nun gegen VfL Wolfsburg II (Sieger der Regionalliga Nord) um den Aufstieg in die 3. Liga © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Im Hinspiel setzte es für die Reserve des FC Bayern bei Abstiegskandidat Rosenheim eine überraschende Pleite. Diese gilt es im Rückspiel vergessen zu machen.

Auch wenn die Reserve des FC Bayern München in der Regionalliga noch mitten im Kampf um die Meisterschaft steckt, das Hauptziel haben die "kleinen" Bayern bereits erreicht.

Bei noch fünf verbleibenden Spielen liegt der FC Memmingen bereits 19 Zähler hinter der Mannschaft von Trainer Holger Seitz. Da alle anderen Vereine keine Lizenz für die 3. Liga beantragt haben, ist den Münchnern die Aufstiegsrelegation gegen den Meister der Regionalliga Nord bereits sicher.

Dennoch werden die Bayern die Partie gegen den TSV 1860 Rosenheim (Regionalliga: FC Bayern München II - TSV 1860 Rosenheim, ab 20.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) nicht herschenken, haben sie mit dem Jugendverein von Bastian Schweinsteiger doch noch eine Rechnung offen.

Anzeige

Rosenheim feiert überraschenden Hinspielsieg

Im Hinspiel musste der Favorit im Jahnstadion eine überraschende 2:3-Niederlage gegen den Abstiegskandidaten hinnehmen. Mit gerade einmal 27 Punkten rangiert der TSV derzeit auf dem vorletzten Platz und hat bereits sechs Zähler Rückstand auf das rettende Ufer.

Meistgelesene Artikel

Während die Rosenheimer nur einen Sieg in den letzten zehn Spielen einfahren konnten, gehen die Gastgeber mit dem Rückenwind von drei Erfolgen aus den vergangenen vier Partien in die Begegnung. Vor allem Torjäger Kwasi Okyere Wriedt zeigte sich dabei mit fünf Toren in herausragender Form. 

"Wir wollen den Schwung vom Last-Minute-Sieg in Aschaffenburg mitnehmen. Wenn wir von der ersten Sekunde an mit der gleichen Begeisterung auftreten, wie wir es in Unterzahl am Dienstag gemacht haben, bin ich zuversichtlich, dass wir den nächsten Sieg einfahren", kündigte Seitz an.

So können Sie FC Bayern München II - TSV 1860 Rosenheim LIVE verfolgen:

TV: SPORT1
Stream: SPORT1

Nächste Artikel
previous article imagenext article image