vergrößernverkleinern
Dejan Lovren hat mit Kroatien einen dramatischen Sieg gegen Spanien gefeiert
Dejan Lovren hat mit Kroatien einen dramatischen Sieg gegen Spanien gefeiert © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Kroatiens Verteidiger Dejan Lovren setzt seine Privatfehde gegen Sergio Ramos nach dem Sieg über Spanien fort. Dabei fällt auch ein böses Wort.

Dejan Lovren hat seine Privatfehde gegen Sergio Ramos mit deftigen Worten fortgeführt.

Nach dem dramatischen 3:2-Sieg seiner Kroaten über Ramos' Spanier machte der Verteidiger ein Live-Video auf seinem Instagram-Account. Das Video ist mittlerweile gelöscht, der englische Express hat es jedoch aufgezeichnet.

"Ich habe ihn gut mit dem Ellbogen verteidigt", lachte Lovren laut dem Bericht und machte eine entsprechende Geste mit dem Arm. "Haha, 3:2! Auf geht's, sag mir deine Meinung jetzt, Kumpel! Sie sind ein Haufen Puss***!"

Kroatien kann Gruppensieger werden

Anschließend verdeckte er die spanische Flagge, die in seinem Nationaltrikot neben der kroatischen eingenäht war und rief: "Nur diese Seite ist es wert! Jetzt schlagen wir England und laufen wie Sieger aus der Gruppe!"

ANZEIGE: Sichern Sie sich das Nationaltrikot von Spanien - hier geht es zum Shop

Hintergrund: Kroatien, das zum Auftakt der Nations League noch mit 0:6 in Spanien verloren hatte, würde die Gruppe mit einem Sieg in England auf Platz 1 beenden und Spanien von der Spitze verdrängen (Nations League: England - Kroatien am Sonntag ab 15 Uhr im LIVETICKER)

Lovren und Ramos sind seit dem Champions-League-Finale zwischen Liverpool und Real Madrid verfeindet. Nachdem der Real-Star Lovrens Teamkollege Mohamed Salah im Endspiel verletzte, stellte der Kroate immer wieder Ramos' Klasse in Frage. Zuletzt behauptete er, dass Ramos viele Fehler mache. Diese würden jedoch nicht auffallen, weil Real dank Cristiano Ronaldo immer 5:1 oder 5:2 gewonnen hätte. (SERVICE: Tabellen der Nations League)

Ramos selbst wollte zuletzt kein neues Öl in die Fehde gießen. "Ich weiß nicht, ob diese Sachen aus Frustration gesagt werden oder aus einem anderen Grund", meinte der Spanier. "Ich werde Lovren nicht antworten. Jeder gewinnt die Dinge für sich selbst auf dem Platz."

ANZEIGE: Die UEFA Nations League live bei DAZN - 

Am Donnerstag hatte Lovren mit Kroatien das bessere Ende für sich.

Jetzt die SPORT1-App herunterladen!

Nächste Artikel
previous article imagenext article image