vergrößernverkleinern
Gegen England führte Kevin De Bruyne die belgische Nationalmannschaft noch als Kapitän auf den Platz
Gegen England führte Kevin De Bruyne die belgische Nationalmannschaft noch als Kapitän auf den Platz © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Kevin De Bruyne reist frühzeitig von der belgischen Nationalmannschaft ab. Laut dem belgischen Verband wäre er im nächsten Spiel nicht fit gewesen.

Mittelfeld-Star Kevin De Bruyne ist vorzeitig aus dem Lager der belgischen Fußball-Nationalmannschaft abgereist.

Wie der belgische Verband verkündete, ist der 29-Jährige bereits zu seinem Verein Manchester City zurückgekehrt. "Er wäre für das Spiel gegen Island nicht fit", hieß es in der Mitteilung vor der Nations-League-Partie der Belgier am Mittwoch in Reykjavik.

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Anzeige

De Bruyne war bei der 1:2-Niederlage Belgiens am Sonntag in England nach 73 Minuten ausgewechselt worden.

Nationaltrainer Roberto Martinez hatte dies als Vorsichtsmaßnahme bezeichnet, aber zugegeben, dass sein Starspieler "nicht bei 100 Prozent" gewesen sei.

Das nächste Spiel mit City steht am kommenden Samstag in der Premier League gegen den FC Arsenal an.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image