vergrößernverkleinern
Uwe Gensheimer erzielte neun Tore für die Rhein-Neckar Löwen
Uwe Gensheimer erzielte neun Tore für die Rhein-Neckar Löwen © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Rhein-Neckar Löwen siegen in der Bundesliga klar und liegt damit in der Tabelle wieder vor Kiel. Auch Stuttgart und Göppingen siegen.

Die Rhein-Neckar Löwen haben mit einem Kantersieg die Tabellenführung in der Bundesliga übernommen.

Das Team von Trainer Martin Schwalb gewann nach einem Blitzstart 37:24 (18:11) gegen die HSG Wetzlar und hat nun 16:2 Punkte auf dem Konto (DATENCENTER: Die Tabelle). 

Gensheimer überragt

Die Gastgeber hatten bereits nach etwas mehr als 13 Minuten mit 11:3 geführt, bester Werfer war Kapitän Uwe Gensheimer mit neun Treffern. 

Anzeige
Auch interessant

Auf Platz drei rückte erst einmal der TVB Stuttgart vor. Die Schwaben besiegten die HSG Nordhorn-Lingen ebenfalls klar mit 36:24 (20:11) und haben nun 13:7 Zähler. Max Häfner war für Stuttgart achtmal erfolgreich.

Einen Sieg gab es zudem für Frisch Auf Göppingen, das sich mit 32:28 (14:13) bei Aufsteiger TUSEM Essen durchsetzte. Die HBW Balingen-Weilstetten und DHfK Leipzig trennten sich 20:20 (9:9).

Nächste Artikel
previous article imagenext article image