vergrößernverkleinern
Hampus Wanne und Flensburg führen jetzt die HBL-Tabelle an
Hampus Wanne und Flensburg führen jetzt die HBL-Tabelle an © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Vizemeister SG Flensburg-Handewitt nutzt den Patzer der Löwen und klettert auf Platz 1. Bei einem Aufsteiger gibt sich der neue Spitzenreiter keine Blöße.

Vizemeister SG Flensburg-Handewitt hat die Tabellenführung in der Bundesliga übernommen.

Das Team von Trainer Maik Machulla gewann am 13. Spieltag gegen Aufsteiger TuSEM Essen 35:28 (18:14) und übernahm bei einem absolvierten Spiel weniger mit 19:3 Punkten den Spitzenplatz von den Rhein-Neckar Löwen (19:5), die am Dienstag deutlich bei der TSV Hannover-Burgdorf verloren hatten.

In Flensburg avancierte Hampus Wanne mit zehn Treffern zum besten Werfer, auf Essener Seite kam Tim Zechel auf fünf Tore. (DATENCENTER: Die HBL-Tabelle)

Anzeige

Flensburg hat nun ein Spiel mehr als Rekordmeister THW Kiel absolviert, die Partie des Titelverteidigers gegen die MT Melsungen musste nach Coronafällen in Reihen der Kieler verlegt werden.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Auch interessant

Magdeburg setzt Aufholjagd fort

Seine Aufholjagd setzte unterdessen der SC Magdeburg fort. (DATENCENTER: Spielplan und Ergebnisse der HBL)

Der Europapokal-Teilnehmer ließ dem HC Erlangen beim 36:26 (16:12) keine Chance und feierte den dritten Sieg in Folge. Auch FA Göppingen hatte keine Probleme und setzte sich bei Aufsteiger HSC 2000 Coburg 29:21 (14:11) durch.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image