vergrößernverkleinern
Christian Prokop erreichte bei der Heim-WM mit Deutschland den vierten Platz
Christian Prokop erreichte bei der Heim-WM mit Deutschland den vierten Platz © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bundestrainer Christian Prokop sieht noch Verbesserungspotenzial im DHB-Team und peilt die absolute Weltspitze an. Fabian Wiede fällt gegen die Schweiz aus.

Handball-Bundestrainer Christian Prokop hat 37 Tage nach der Heim-WM in Deutschland und Dänemark ein positives Fazit gezogen. 

"Wir zählen zu den vier besten Teams der Welt, das ist eine tolle Erkenntnis", sagte Prokop am Dienstag am Rande des Lehrgangs (5. bis 8. März) der Nationalmannschaft in der Sportschule Kamen-Kaiserau.

Allerdings gebe es noch einen Abstand zu den besten Teams. "Zur absoluten Weltspitze müssen wir noch ein paar Prozentpunkte draufsetzen", sagte Prokop. Deutschland hatte bei der WM im eigenen Land das Halbfinale erreicht und am Ende den vierten Platz belegt.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Erste Länderspiel gegen die Schweiz

Am Samstag steht in Düsseldorf das erste Länderspiel nach der Weltmeisterschaft gegen die Schweiz auf dem Programm (Handball: Deutschland - Schweiz ab 13.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1).

Nicht mit dabei sein wird Rückraumspieler Fabian Wiede, der sich im EHF-Cup-Spiel der Füchse Berlin am vergangenen Sonntag gegen Logrono La Rioja/Spanien (29:27) verletzt hatte. "Er ist auf die Hand gefallen. Es wird keine Nachnominierung geben", sagte Prokop.

Insgesamt sind rund 10.700 Tickets verkauft, 600 Restkarten sind noch erhältlich.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image