vergrößernverkleinern
Die deutschen Hockey-Herren durften sich erneut über einen Sieg freuen
Die deutschen Hockey-Herren durften sich erneut über einen Sieg freuen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Den deutschen Hockey-Herren gelingt im zweiten Spiel der Pro League der zweite Sieg. Gegner Spanien wird wie am Vortag besiegt, trotzdem gibt es eine Steigerung.

Die deutschen Hockey-Herren haben im zweiten Spiel der Pro League ihren ersten Sieg nach regulärer Spielzeit gefeiert.

Das Team von Bundestrainer Kais al Saadi gewann am Samstag in Valencia gegen Vize-Europameister Spanien 5:1 (1:0). Das erste Duell am Tag zuvor hatte Deutschland nach einem 2:2 im Penaltyschießen (4:3) für sich entschieden - ein gelungener Start ins Olympiajahr.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

"Für den jetzigen Stand der Vorbereitung haben wir in der ersten Hälfte schon sehr gut zusammengespielt und viel kreiert", sagte al Saadi und zog ein positives Fazit der Tage in Spanien: "Insgesamt war das ein guter, ganz schön langer erster Lehrgang im Olympiajahr. Wir sind als Mannschaft zusammengerückt."

Deutschland steigert sich

Nach seinen zwei Toren am Freitag hatte Christopher Rühr (13.) erneut zur Führung getroffen, Timur Oruz (32.) legte nach der Pause nach. Nach dem spanischen Anschlusstreffer (45.) schossen Marco Miltkau (56.), Lukas Windfeder (59.) und Constantin Staib (60.) in der Schlussphase den deutlichen Sieg heraus. "Das war eine klare Steigerung zu gestern", sagte Miltkau.

Meistgelesene Artikel

In der Pro League, die im vergangenen Jahr erstmals ausgetragen wurde, nehmen neun Mannschaften teil. Insgesamt stehen für jedes Team von Januar bis Juni je 16 Spiele auf dem Programm, die gleichzeitig als Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in Tokio (24. Juli bis 9. August) dienen.

Weiter geht es für die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) am 19. März in Mönchengladbach gegen Weltmeister Belgien.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image