vergrößernverkleinern
FBL-EUR-TROPHY
FBL-EUR-TROPHY © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die UEFA veröffentlicht eine geschlechter- und altersübergreifende Torschützenliste. Cristiano Ronaldo hat das Nachsehen gegen eine Frau. Ein Bayern-Spieler ist in den Top 3.

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat zum Jahresabschluss eine geschlechter- und altersübergreifende Torschützenliste veröffentlicht. Allerdings stehen nicht Cristiano Ronaldo, Lionel Messi oder Robert Lewandowski an der Spitze.

Obwohl Ronaldo in verschiedenen UEFA-Wettbewerben wie Europameisterschaft oder Champions League 17 Tore erzielte, schnappte sich Platz ein jemand anderes.

Ein Frau hängte den Gewinner des Ballon d'Or 2017 ab. Die Norwegerin Ada Hegerberg von Olympique Lyon schoss ein Tor mehr als der Portugiese. Für Bayern-Stürmer Lewandowski reichte es noch zum dritten Platz.

Anzeige

Tore       Name

18           Ada Hegerberg (Lyon und Norwegen

17           Cristiano Ronaldo (Real Madrid und Portugal)

15           Robert Lewundowski (Bayern und Polen)

14           Zsanett Jakabfi (Wolfsburg und Ungarn)

13           Antoine Griezmann (Atlético Madrid und Frankreich)

13           Lionel Messi (Barcelona)

12           Joëlle Smits (Netherlunds)

11           Eugénie Le Sommer (Lyon und Frankreich)

11           Aritz Aduriz (Athletic Club und Spanien)

11           Lucia García (Spanien)

10           Jean-Kévin Augustin (Paris und Frankreich)

10           Veronica Boquete (Paris und Spanien)

10           José Gomes (Benfica und Portugal)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image