vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C1-DORTMUND-REAL-MADRID
Zinedine Zidane hat bei den Spielen gegen Dortmund offenbar Gefallen an den Leistungen von Dembele gefunden © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Zinedine Zidane adelt Ousmane Dembele bei der Wahl zu Frankreichs Fußballer des Jahres. Reals Trainer zieht den BVB-Youngster sogar dem Superstar von ManUnited vor.

Real Madrids Trainer Zinedine Zidane hat Ousmane Dembele bei der Wahl zu Frankreichs Fußballer des Jahres in seine Top Fünf aufgenommen.

Das ist an sich schon eine große Ehre für den jungen Offensiv-Spieler von Borussia Dortmund.

Doch damit nicht genug: Zidane vergab an den 19-Jährigen sogar mehr Punkte als an Manchester Uniteds Superstar Paul Pogba. Dies berichtete die spanische Zeitung Marca

Anzeige

Benzema ist Zidanes Nummer eins

Zidane war Teil einer 30-köpfigen Jury aus ehemaligen Fußballern. Neben dem ehemaligen Weltfußballer wählten nur noch zwei weitere Ex-Stars Dembele in die besten Fünf.

Dembele hatte bei den Champions-League-Duellen zwischen Dortmund und Real (beide Duelle gingen 2:2 aus) offenbar einen bleibenden Eindruck bei Zidane hinterlassen.

An Platz eins und zwei wählte er seine eigenen Spieler Karim Benzema und Raphael Varane, Rang drei vergab er an den Antoine Griezmann von Atletico Madrid.

Dann folgten Dembele und eben Pogba, seines Zeichens immerhin derzeit teuerster Spieler der Welt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image