vergrößernverkleinern
Hannes Wolf ist nicht mehr Trainer bei KRC Genk
Hannes Wolf ist nicht mehr Trainer bei KRC Genk © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Der deutsche Trainer Hannes Wolf wird nach einem schwachen Saisonstart beim KRC Genk entlassen. Zuvor ging ein "Schicksalsspiel" krachend verloren.

Der frühere Bundesliga-Coach Hannes Wolf ist beim KRC Genk entlassen worden.

Das gab der belgische Erstligist am Montag bekannt, zwei Tage zuvor hatte Wolf ein "Schicksalsspiel" gegen Beershot VA mit 2:5 verloren. Der 39-Jährige war seit November vergangenen Jahres in Genk tätig und hatte nach dem Abbruch der Liga im März die internationalen Plätze verpasst. Nach einem schwachen Saisonstart mit nur fünf Punkten aus fünf Spielen und Platz 14 zog die Klubführung die Reißleine.

"Die Klubführung ist der Meinung, dass ein Neustart notwendig ist, um einen Wandel zu initiieren", teilte der viermalige Meister am Dienstag mit. Der bisherige Co-Trainer Domenico Olivieri (52) übernimmt interimsweise.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Wolf trainierte in der Bundesliga den Hamburger SV und den VfB Stuttgart, außerdem war er in der Jugend von Borussia Dortmund tätig.

Nur einen Tag vor der Trainerentlassung in Genk hatte auch Ligakonkurrent KAA Gent seinen Trainer László Bölöni gefeuert. Der Coach war nur 25 Tage im Amt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image