vergrößernverkleinern
Getty
Lionel Messi entschied das Stadtderby gegen Espanyol Barcelona © Getty
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Lionel Messi hat den FC Barcelona gegen Espanyol zum Sieg geschossen. Durch sein Doppelpack im Stadtderby hat er zwei weitere Meilensteine erreicht.

Am Samstagnachmittag breitete Lionel Messi seine Arme aus, als wolle er jeden Moment abheben, und lief zum Jubeln in die Kurve des Camp Nou. Der Superstar des FC Barcelona hatte gerade das Stadtderby gegen Espanyol Barcelona entschieden. Fast im Alleingang. Mal wieder. (Spielbericht FC Barcelona - Espanyol Barcelona)

Der Doppelpack, zum 2:0-Sieg gegen den Stadtrivalen, ist für den 31-Jährigen nicht wirklich außergewöhnlich. Allerdings bedeuten die beiden Treffer zwei echte Meilensteine!

Meistgelesene Artikel

Für Messi waren es in La Liga die Saisontore 30 und 31. Zusammen mit acht Treffern in der Champions League und zwei weiteren im Pokal, steht er nun bei 41 Toren in dieser Saison. Eine unglaubliche Marke, allerdings fast schon Routine für den Argentinier: Es ist die zehnte Spielzeit in Folge, in der es dem Offensiv-Star gelingt, auf mindestens 40 Tore zu kommen. Eine historische Marke!

Anzeige

Zudem war der Sieg für Messi der 334. Erfolg in La Liga. Da kann nur Iker Casillas mithalten, der auf die gleiche Anzahl kommt. Am Dienstag könnte Messi dann bereits an dem Keeper vom FC Porto vorbeiziehen, wenn er mit Barca gegen den FC Villarreal gewinnt.
Der Superstar ist schon jetzt so etwas wie ein lebender Superlativ, obwohl den Fußball-Fans beim Anblick seines Spiels eben jene ausgehen.

"Ich empfehle Ihnen, Messi zu genießen, solange er hier ist. Er ist so ein einzigartiger Spieler", brachte es Espanyol-Trainer Rubi nach dem Stadtderby auf den Punkt. "Wenn er nicht da ist, merkt man es wirklich. Ich hatte das Glück, ihn ein Jahr lang im Training zu sehen", sagte der Spanier, der 2013 Co-Trainer bei Barca war.

Alle, die den Fußball lieben, können nur hoffen, dass Messi noch eine Weile kickt. Dann ist weiter das gegeben, was der FC Barcelona auf der Vereins-Homepage schrieb: "Die Jahre vergehen, aber er macht weiter, ohne der Tore müde zu werden."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image