Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Paco Alcácer bestreitet nach dem Abschied vom BVB sein erstes Spiel für den FC Villarreal. Der Stürmer trifft prompt zur 1:0-Führung.

Paco Alcácer hat nach seinem Abschied von Borussia Dortmund sein Debüt beim FC Villarreal gefeiert - und prompt getroffen.

Der spanische Angreifer erzielte beim 3:1 (1:0) seines neuen Klubs gegen CA Osasuna in der Primera Division den Treffer zur 1:0-Führung (45.+1). Nach einem Pass seines Mitspielers Manuel Trigueros lief Alcacer alleine auf den Torwart zu und schob überlegt ein. Alcácer stand von Beginn an auf dem Feld.

Der 26-Jährige war am Donnerstag für knapp 30 Millionen Euro inklusive Bonuszahlungen vom BVB, für den er in 47 Pflichtspielen 26 Tore erzielt hatte, in seine Heimat zurückgekehrt. Bei Villarreal erhielt Alcacer nach Angaben der Spanier einen Vertrag bis Juni 2025.

Anzeige

Ruben Pena (54.) und Santi Cazorla (59.) per Elfmeter erzielten die weiteren Treffer für den Tabellensiebten der spanischen Liga. Aridane (48.) hatte für den zwischenzeitlichen Ausgleich gesorgt.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

In seiner ersten Saison im BVB-Trikot überzeugte Alcácer mit 18 Treffern in 26 Bundesliga-Einsätzen, obwohl er dabei 15 Mal nur als Joker zum Einsatz kam.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image