vergrößernverkleinern
FBL-FRA-LIGUE1-CAEN-LYON
FBL-FRA-LIGUE1-CAEN-LYON © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Olympique Lyon meldet sich eindrucksvoll in der Spitzengruppe der Ligue 1 zurück. Für den Kantersieg gegen SM Caen ist ein Mann ganz besonders verantwortlich.

Olympique Lyon hat in der Ligue1 (LIVE im TV auf SPORT1+) die 1:2-Heimpleite vom vergangenen Wochenende in eindrucksvoller Manier wiedergutgemacht.

OL setzte sich am vierten Spieltag 4:0 bei SM Caen durch und schiebte sich mit dem Erfolg zurück in die Spitzengruppe (DATENCENTER: Tabelle).

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Mann des Abends war Nabil Fekir, dem ein Hattrick gelang. Der offensive Mittelfeldspieler mit algerischen Wurzeln eröffnete bereits in der 18. Minute den Torreigen, sein 2:0 folgte kurz vor dem Seitenwechsel (DATENCENTER: Ergebnisse/Spielplan).

Anzeige

Nach Wiederanpfiff machte der 22-Jährige den - nicht lupenreinen - Hattrick perfekt. Nachdem sich Caen in der 74. Minute durch einen Platzverweis für Damien Da Silva selbst schwächte, sorgte Claudio Beauvue für den Schlusspunkt (87. Minute.).

Nächste Artikel
previous article imagenext article image