Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Frankreichs Meister Paris Saint-Germain hat ohne Torwart Kevin Trapp eine überraschende 0:3 (0:1)-Pleite bei HSC Montpellier kassiert.

Mit einem Sieg wäre Paris (35 Punkte) zumindest vorübergehend an Spitzenreiter OGC Nizza (36) vorbeigezogen.

Im Tor der desolaten Pariser erhielt bereits zum dritten Mal in Folge der Franzose Alphonse Aréola den Vorzug gegenüber Trapp.

Anzeige

Paul Lasne (42.), Ellyes Skhiri (48.) und Ryad Boudebouz (80.) schossen die Tore für den Tabellenvierzehnten aus Montpellier, der wichtige Punkte im Abstiegskampf sammelte. 

Die Highlights aus den internationalen Ligen am Dienstag um 23.30 Uhr in Scooore! – Internationales Fußball Magazin im Free-TV auf SPORT1

Nächste Artikel
previous article imagenext article image