vergrößernverkleinern
FBL-FRA-L1-BORDEAUX-PSG
FBL-FRA-L1-BORDEAUX-PSG © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der frisch gebackene französische Meister besiegt Girondins Bordeaux dank eines späten Treffers. Nur einer der beiden deutschen Profis kommt zum Einsatz.

Eine Woche nach dem vorzeitigen Triumph in der Meisterschaft hat sich Paris Saint-Germain beinahe eine Ausrutscher geleistet.

Bei Girondins Bordeaux kam das Starensemble von der Seine am 34. Spieltag mit viel Mühe zu einem 1:0 (0:0)-Erfolg. Der Argentinier Giovani Lo Celso (77.) erzielte den späten Siegtreffer für die Pariser, die durch den 29. Saisonsieg ihren Vorsprung auf den entthronten Titelverteidiger AS Monaco auf 20 Punkte ausbauten.

Während Torhüter Kevin Trapp nicht zum Einsatz kam, wurde sein DFB-Teamkollege Julian Draxler in der 62. Spielminute eingewechselt.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image