vergrößernverkleinern
Mario Balotelli steht noch bis 2019 bei Nizza unter Vertrag
Mario Balotelli steht noch bis 2019 bei Nizza unter Vertrag © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Stürmer Mario Balotelli fehlt aus unbekannten Gründen beim Trainingsauftakt von OGC Nizza. Trainer Patrick Vieira möchte der Sache auf den Grund gehen.

Mario Balotelli, italienischer Nationalspieler und "Enfant terrible" im Weltfußball hat beim Trainingsauftakt seines Teams OGC Nizza unentschuldigt gefehlt.

Bei der ersten Einheit unter Favre-Nachfolger Patrick Vieira fehlte neben dem italienischen Nationalspieler auch dessen Teamkollege Alassane Plea.

Vieira spricht über Balotellis Fehlen

"Es war vorgesehen, dass alle Spieler dabei sind. Die beiden waren nicht da und wir werden jetzt versuchen herauszufinden, warum," erklärte Vieira auf einer Pressekonferenz im Anschluss.

Anzeige

Balotelli, der in Nizza noch einen Vertrag bis 2019 besitzt, wurde von seinem Berater Mino Raiola bereits ins Schaufenster für andere Vereine gestellt.

Olympique Marseille soll Berichten zufolge, Interesse haben. Plea soll, nach Informationen der franzöischen L'Equipe, dagegen Probleme mit den Flugtickets gehabt haben. Borussia Mönchengladbach soll Interesse am 25-Jährigen haben.  

Nächste Artikel
previous article imagenext article image