vergrößernverkleinern
FBL-FRA-LIGUE1-MONACO-LILLE
Die AS Monaco trennt sich von Trainer Leonardo Jardim © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Monaco trennt sich nach einem desaströsen Saisonstart von Trainer Leonardo Jardim. Als heißer Kandidat für die Nachfolge wird Thierry Henry gehandelt.

Die AS Monaco, Gegner von Bundesligist Borussia Dortmund in der Gruppenphase der Champions League, hat sich von Trainer Leonardo Jardim (44) getrennt.

Die Monegassen belegen nach neun Spielen der Ligue 1 mit sechs Punkten den 18. und drittletzten Tabellenplatz. In der Königsklasse hatte Monaco beim BVB mit 0:3 verloren.

Der Portugiese Jardim war seit 2014 im Fürstentum tätig gewesen. Als heißer Kandidat auf die Nachfolge wird Thierry Henry (41), französischer Weltmeister von 1998 und Ex-Profi in Monaco, gehandelt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image