Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Thomas Tuchel verlängert seinen Vertrag bei Paris Saint-Germain. Der ursprüngliche Kontrakt wäre zum Ende der kommenden Saison ausgelaufen.

Paris Saint-Germain hat den Vertrag mit Trainer Thomas Tuchel vorzeitig bis 2021 verlängert. Das gab der Klub am Samstag bekannt.

Der ursprüngliche Kontrakt mit dem 45-Jährigen wäre zum Ende der kommenden Saison ausgelaufen.

"Die Unterstützung der Fans berührt mich sehr. Dies verstärkt nur meine Ambitionen, das Team durch harte Arbeit an die Spitze zu bringen. Ich bin sicher, dass das Beste noch vor uns liegt", sagte Tuchel.

Anzeige

Frühes Aus in der Champions League

Der ehemalige Bundesligatrainer des FSV Mainz 05 und von Borussia Dortmund ist seit 2018 Trainer in der französischen Haupstadt. Nach dem Gewinn der Trophée des Champions führte der 45-Jährige PSG auch zu seiner achten Meisterschaft. In der Champions League waren die Pariser bereits im Achtelfinale gegen Manchester United ausgeschieden.

Meistgelesene Artikel

Trotz eines 2:0-Auswärtssieges reichte es gegen den englischen Rekordmeister Manchester United nicht zum Weiterkommen. Das Rückspiel verlor Paris vor eigenem Publikum 1:3. Im französischen Pokalfinale verlor PSG 5:6 im Elfmeterschießen gegen Stade Rennes.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

"Thomas bringt eine fantastische Energie in das tägliche Leben des Klubs. Er besitzt sowohl Fachwissen als auch Manager-Fähigkeiten. Wir freuen uns sehr, das wir langfristig auf seine Qualitäten bauen können", freute sich PSG-Boss Nasser Al-Khelaifi.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image