vergrößernverkleinern
PSG: Sportdirektor Antero Henrique muss Klub nach Zoff mit Tuchel verlassen
Antero Henrique (l.) muss seinen Stuhl bei PSG räumen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Paris Saint-Germain hat sich von Sportdirektor Antero Henrique getrennt. Im Machtkampf mit Thomas Tuchel zieht Henrique nun den Kürzeren.

Paris Saint-Germain hat sich von Sportdirektor Antero Henrique getrennt.

Das gab der Klub am Freitagnachmittag bekannt. Henrique, der vor zwei Jahren nach Paris kam, und PSG trennen sich im gegenseitigen Einvernehmen, heißt es in der Vereinsmitteilung.

Der französische Meister dankte dem Sportdirektor für seine Arbeit und wünschte ihm für die Zukunft das Beste. 

Anzeige

Zoff mit Tuchel

Henrique hatte sich in der abgelaufenen Saison wohl einen Machtkampf mit Trainer Thomas Tuchel geliefert. Das Duo soll in Transferfragen öfter uneinig gewesen sein. Im Winter hatte Tuchel - auch öffentlich - immer wieder neue Stars gefordert, doch Henrique holte letztlich "nur" Leandro Paredes von Zenit St. Petersburg. 

Meistgelesene Artikel

Während Henrique nun gehen muss, verlängerte PSG kürzlich den Vertrag von Tuchel bis 2021 und setzte damit bereits ein klares Signal im Machtkampf.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Als Nachfolger für den Portugiesen verpflichtete PSG Leonardo. Der 49-Jährige quittierte jüngst seinen Dienst beim AC Mailand und war bereits zwischen 2011 und 2013 bei Paris.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image