Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bordeaux - PSG gewinnt nach der blamablen Heimpleite gegen Reims knapp bei Girondins Bordeaux. Thomas Tuchel kann dank Neymar aufatmen. Der Brasilianer erzielt das Goldene Tor.

Durch den dritten Siegtreffer von Superstar Neymar in dieser Saison hat der französische Fußball-Meister Paris St. Germain in der Ligue 1 wieder die Tabellenführung übernommen. (LIVETICKER zum Nachlesen)

Das verletzungsgeplagte Team von Trainer Thomas Tuchel gewann bei Girondins Bordeaux 1:0 (0:0). In Weltmeister Kylian Mbappe, Angreifer Mauro Icardi und Abräumer Marco Verratti kehrten nach überstandenen Verletzungen immerhin drei Spieler in der Kader zurück.

Neymar (70.) schob den Ball nach glänzender Vorarbeit des Rückkehrers Mbappe, der in der 60. Minute eingewechselt worden war, freistehend ein. Der 27 Jahre alten Brasilianer erzielte zum dritten Mal das Tor zum 1:0.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Die deutschen Nationalspieler Julian Draxler und Thilo Kehrer fehlten PSG erneut wegen Fuß-Verletzungen. Außerdem konnte Tuchel weiterhin nicht auf Angreifer Edinson Cavani zurückgreifen. Der frühere Schalker Eric Maxim Choupo-Moting fehlte ebenfalls verletzungsbedingt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image