Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Paris Saint-Germain kassiert die zweite Saisonpleite in der Ligue 1. Derweil werden die Verletzungssorgen immer größer. Thomas Tuchel bemängelt die Trainingsleistung.

Der von Verletzungen geplagte französische Fußball-Meister Paris St. Germain hat in der Ligue 1 eine überraschende Niederlage kassiert.

Das Team von Trainer Thomas Tuchel unterlag am siebten Spieltag mit Superstar Neymar in der Startelf Stade Reims 0:2 (0:1), mit 15 Zählern bleibt PSG jedoch Tabellenführer vor dem punktgleichen SCO Angers. 

Tuchel übernimmt Verantwortung

"Ich übernehme die Verantwortung. Ich treffe die Entscheidungen, nach dem Spiel kann jeder Trainer sein", erklärte Tuchel hinterher auf der Pressekonferenz.

Anzeige

Nach den beiden Spielen gegen Real Madrid (3:0) und Olympique Lyon (1:0) in der vergangenen Woche habe im Training die letzte Konzentration gefehlt, räumte Tuchel ein. "Das ist normal. Wir haben den Spielern Möglichkeiten gegeben, ich vertraue ihnen."

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Hassane Kamara köpfte Reims nach 29 Minuten in Führung, Boulaye Dia (90.+4) traf per Seitfallzieher zur Entscheidung. Für die Gastgeber war es die erste Niederlage nach 22 ungeschlagenen Heimspielen in der Liga nacheinander. 

"Wir haben zu viele Fehler gemacht und zu kompliziert gespielt. Unser Spiel war nicht gefährlich und nicht aggressiv", analysierte Tuchel.

Choupo-Moting verletzt sich

Die deutschen Nationalspieler Julian Draxler und Thilo Kehrer fehlten PSG erneut wegen Fuß-Verletzungen, auch Weltmeister Kylian Mbappé, die Angreifer Edinson Cavani und Mauro Icardi sowie Abräumer Marco Verratti fehlten.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Mit dem früheren Schalker Eric Maxim Choupo-Moting musste während der Partie ein weiterer Spieler verletzungsbedingt das Feld verlassen.

"Wir haben vier Mittelstürmer im Kader, jetzt haben wir keinen mehr. Reims hat mit der ersten Chance getroffen, dann wurde er sehr kompliziert", meinte Tuchel.

Meistgelesene Artikel

Zum Auftakt der Champions League hatte PSG trotz der Verletzungssorgen zum Auftakt mit 3:0 überraschend deutlich gegen Real Madrid gewonnen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image