Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Last-Minute-Sieg gegen Metz wird bei PSG von einer Hiobsbotschaft getrübt: Die Befürchtungen bei Juan Bernat bewahrheiten sich, der Spanier fällt lange aus.

Nächster Rückschlag für den personell ohnehin bereits schwer gebeutelten Champions-League-Finalisten Paris Saint-Germain!

Wie der Klub des deutschen Trainers Thomas Tuchel mitteilte, hat der spanische Außenverteidiger Juan Bernat (27) am Mittwochabend beim 1:0 (0:0) in der Ligue 1 gegen den FC Metz einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie erlitten.

Der frühere Profi von Bayern München wird dem Champions-League-Finalisten damit lange fehlen. "Ich bin sehr traurig, ich erwarte eine schwere Verletzung", hatte Tuchel bereits am Mittwochabend nach dem Spiel erklärt.

Anzeige

Julian Draxler erlöst PSG mit seinem Tor

Weil der ehemalige Dortmunder Abdou Diallo in der 65. Minute die Gelb-Rote Karte gesehen hatte und das Wechselkontingent bereits erschöpft war, musste PSG die Partie zu neunt zu Ende bringen - und erzielte dennoch in Person von Julian Draxler in der dritten Minute der Nachspielzeit den erlösenden Treffer zum ersten Saisonsieg.

Meistgelesene Artikel

Während Bernat eine monatelange Pause droht, soll Nationalspieler Thilo Kehrer, der gegen Lens wegen Adduktorenproblemen gefehlt hatte, am Freitag zumindest wieder individuell trainieren.

-----

Mit Sport-Informations-Dienst (SID)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image