Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ohne Kylian Mbappé und Neymar gewinnt Paris Saint-Germain in der Ligue 1 gegen Stade Rennes. Mann des Spiels ist Angel Di Maria mit zwei Treffern.

Trainer Thomas Tuchel hat mit Meister Paris Saint.-Germain auch ohne die angeschlagenen Superstars Neymar und Kylian Mbappé das Topspiel der französischen Liga gewonnen.

Der Hauptstadtklub setzte sich drei Tage nach der Champions-League-Niederlage bei RB Leipzig gegen Stade Rennes 3:0 (2:0) durch und festigte damit die Tabellenführung in der Ligue 1. (Service: Tabelle der Ligue 1)

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Für Paris waren Moise Kean (11.) und Angel Di Maria (21., 76.) erfolgreich. Der deutsche Nationalspieler Thilo Kehrer wurde in der ersten Halbzeit ausgewechselt. Tuchel sprach nach der Partie von einer Leisten-Verletzung. Ob Kehrer wie geplant zum DFB-Team stoßen kann, ist offen. 

Paris liegt nach zehn Spieltagen mit 24 Punkten vor OSC Lille (19.), das am Sonntag bei Stade Brest antritt. Rennes (18) ist Dritter.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image