Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Neymar verrät, dass Gedanken ans Karriereende bei ihm öfter vorkommen. Ein wichtiger Faktor stimmt den PSG-Superstar dann aber immer wieder um.

Neymar gehört zweifellos zu den talentiertesten Fußballern, die je gegen einen Ball getreten haben.

Nun hat der 28 Jahre alte Superstar von Paris Saint-Germain verraten, dass er trotzdem schon öfter an ein frühes Karriereende gedacht hat. 

In einem Interview mit dem Magazin Gaffer hat der Brasilianer offenbart: "Ich werde die Leidenschaft für den Fußball nie verlieren, aber es gab Momente, in denen ich nicht mehr weiterspielen wollte."

Anzeige

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Neymar spricht über Gedanken an Karriereende

Die Gründe dafür führte er dann auch noch etwas genauer aus. 

Meistgelesene Artikel

"Einmal war ich an dem Punkt, an dem ich mich gefragt habe, warum ich Fußball spielen sollte, wenn es den Leuten nicht gefällt", gab Neymar seine Erinnerungen preis.

Der Superstar von Paris Saint-Germain wird von Fans und Medien immer wieder für seine theatralischen Einlagen kritisiert.

"Liebe für den Fußball" stimmte Neymar um

"Ich bin dann meistens total aufgebracht nach Hause gefahren und habe mich dann aber doch an an all das erinnert, was ich erreicht habe, um erstmal an diesen Punkt zu kommen", verriet Neymar. 

Der Offensivspieler und Ballkünstler machte klar, dass ihn "die Liebe für den Fußball" immer wieder umgestimmt habe, wenn Zweifel gekommen sind.

"Denn ich kann mich sehr glücklich schätzen: Ich habe in meiner Karriere viele Dinge erreicht, die mich und meine Familie sehr glücklich gemacht haben", sagte Neymar.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image